Thienemann-Esslinger

Logo

Geschichten-Werkstatt

Granatapfeltage – Karolin Kolbes Reise-ABC

Gerade ist Granatapfeltage – Wie alles begann bei uns als E-Book Only erschienen und da haben wir die Gelegenheit genutzt und Karolin Kolbe gefragt, wie sie denn so reist und warum sie über dieses Thema schreibt. Herausgekommen ist ein Reise-ABC, in dem sich jeder wiederfinden kann. Viel Spaß!


Granatapfeltage – Das kleine-feine Reise-ABC
Kurze Erklärungen zu Gretas Reise und Karolins Gedanken


A wie alleine Reisen
Alleine Reisen- ich muss zugeben, ich bewundere alle, die alleine um die Welt reisen, auch viele meiner Freunde, Freundinnen und auch meine Mitbewohner und Mitbewohnerin tun das. Auch Greta in Granatapfeltage-wie alles begann denkt über eine Reise ganz allein nach.

B wie Berlin
Gretas Heimatstadt ist Berlin. Obwohl Berlin für eine Großstadt recht grün ist, mit vielen Parks, Seen und Flüssen, sehnt sie sich nach einer Reise in eine ganz neue Umgebung. Ich lebe jetzt seit fast drei Jahren hier und mir geht es noch lange nicht so! Doch im Gegensatz zu Greta bin ich auch nicht hier aufgewachsen.

C wie Containern
Containern bedeutet die Lebensmittel aus den Müllcontainern zu holen, die Supermärkte wegschmeißen. Das ist oftmals eine riesige Menge, wovon vieles noch absolut essbar ist. Über die Initiative foodsharing kann man unverkäufliches Essen auch direkt bei den Läden abholen. So tut man nicht nur etwas gegen die Lebensmittelverschwendung, sondern spart auf Reisen und im Alltag auch noch jede Menge Geld für Essen.

D wie Deutschlandtour
In den Semesterferien besuche ich öfters mal Freundinnen von mir, die in anderen Städten Deutschlands leben: Dresden, Kassel, Freiburg ... dank Mitfahrgelegenheit, Bussen, Zügen und Trampen kommt man auch hier ganz gut rum.

E wie Europa
Ich selbst bin noch nicht aus Europa rausgekommen. Das liegt zum einen daran, dass meine Familie als ich klein war oftmals Urlaub innerhalb Deutschlands oder den Nachbarländern gemacht hat. Zum anderen, weil ich versuche, meine Reisen möglichst ohne Fliegen zu gestalten. Trotzdem habe ich große Lust, auch einen anderen Kontinent kennenzulernen!

F wie Fliegen
Ich bin bisher im Leben noch nicht oft geflogen. Auch Greta aus Granatapfeltage steht dem Fliegen kritisch gegenüber, genau wie ich, aus Umweltgründen. Auch deshalb wählt sie das Fahrrad.

G wie Granatapfelsaft
Greta verbindet den Geschmack von Granatapfelsaft mit Sonne, neuen Ideen und dem Gefühl, dass ihr nichts in die Quere kommen kann. Jeder schöne Tag wird so für sie zum Granatapfeltag. Ein besonderer Granatapfeltag ist der, an dem sie entscheidet, auf eine Reise zu gehen.

H wie Hinterher
...und nach der Reise? Wenn ich mit Freunden und Freundinnen unterwegs war, habe ich danach oft das Gefühl, wie nach einer Klassenfahrt: vorher ist alles laut und lebendig und nachher ist es leise und ruhig. Da muss ich mich manchmal wieder richtig an das Alltagsgefühl gewöhnen.

I wie Insel
Greta denkt bei ihrer Reise auch an das Meer. Ich selbst liebe das Meer ebenfalls! Da halten mich auch die kalten Temperaturen auf Rügen nicht davon ab, trotzdem ins kalte Salzwasser zu springen.

J wie Jungsein
Greta ist gerade mit der Schule fertig und wohnt noch bei ihren Eltern zu Hause. Genau deshalb hat sie das Gefühl, auf Reisen gehen zu wollen: weil sie jung ist, aber noch nicht ganz erwachsen, kann sie die Welt jetzt ganz neu für sich entdecken.

K wie Kassel
Aufgewachsen bin ich im Nordhessischen Kassel. Dort bin ich geboren und zur Schule gegangen, außerdem kommen auch die meisten meiner alten Freundinnen dort her. An Weihnachten und Ostern bin ich immer da und dann meistens noch zu ein paar anderen Gelegenheiten im Jahr.

L wie Laufen

Fahrradfahren, Wandern, Schifffahren, Zug, Auto, Bus...es gibt so viele Möglichkeiten zu reisen. Doch manchmal finde ich es toll, einfach bei mir in der Gegend durch die Straßen zu laufen. Da bin ich immer wieder überrascht, neue Läden, Häuser und Blumentöpfe zu entdecken.

M wie Melone

Das tolle beim Urlaub in fremden Ländern: für uns exotisches Obst ist plötzlich regional. Melonen und Bananen frisch vor Ort gepflückt, das wird etwas, woran auch Greta in "Granatapfeltage" noch viel Freude haben wird.

N wie Neuentdeckung
Im zweiten Band von Granatapfeltage wird Greta ein für sich vollkommen neues Land erkunden, voller Geschmäcker, Farben, Städte und Menschen. Und natürlich den ein oder anderen Reiseproblemen. Seid gespannt, wenn das Buch im Sommer erscheint und ihr erfahrt, wie Greta ihre besondere Reise erlebt!

O wie Orientierung
Greta plant ihre Reise, um sich selbst besser kennenzulernen, sich zu orientieren, ein Abenteuer zu erleben. Gerade nach der Schule gehen viele junge Leute ins Ausland, um neue Eindrücke zu bekommen. Hast du darüber auch schonmal nachgedacht?

P wie Plan
Eine Reise kann ganz geplant ablaufen. Muss sie aber nicht. In Granatapfeltage – Wie alles begann könnt ihr lesen, wie Greta nach und nach die Idee entwickelt, eine Reise zu machen. Und das, ohne sich einen richtigen Plan zu überlegen.

Q wie Quelle
Besonders in Gebirgen oder Wäldern gibt es nichts erfrischenderes, als aus sprudelnden Quellen zu trinken und die Füße im kalten Wasser zu Baden. Gerade beim Wandern im Sommer ist das mehr als angenehm!

R wie Reiselust
Die Reiselust: manche packt sie im Sommer, manche im Winter. Manche verlangt nach dem Wanderrucksack, manche nach Schwimmbrille und Flip-Flops, andere nach dem Snowboard. Gretas Reiselust ruft nach einem warmen Land und nach ihrem Fahrrad. Meine wünscht sich ab und an sonnige Städtereisen mit Freund*innen, dieses Jahr nach Budapest und Prag, in die Alpen und auf Festivals. Wohin zieht es dich am meisten?

S wie Spanien-Sehnsucht

Gretas Reiseziel: Spanien. Ihr Traum ist, mit dem Fahrrad anzukommen. Doch warum ausgerechnet dieses Land? Für Greta bedeutet es nicht nur Sonne, spannende Städte und das Gefühl von Sommer. Es scheint ihr genau die richtige Entfernung zu ihrer Heimatstadt Berlin zu haben: weit weg...aber nicht zu weit.

T wie Tagebuch
Ein Reisetagebuch ist eine schöne Idee, die eigenen Gedanken und Erlebnisse festzuhalten. Das kann ganz klassisch in Buchform sein, aber auch Fotos oder Briefe dokumentieren deine Reise. Greta wählt im zweiten Band Postkarten aus, um ihre wichtigsten Gedanken festzuhalten. Ein Reisetagebuch muss man aber nicht alleine führen: früher haben meine Freundinnen und ich auf Reisen jeweils ein Buch mitgenommen und wir haben es herumgereicht, sodass am Ende jede von uns Einträge von jeder hatte.

U wie Uhr
Je nachdem, wohin man reist, gibt es oft eine Zeitverschiebung, an die man denken muss: wenn ich mit einer Freundin in Chile skypen möchte, müssen wir uns gut absprechen, weil es bei mir später ist, als bei ihr.

V wie vergessen
Etwas vergessen? Beim Reisen oft gar nicht so schlimm. Meistens nutzte ich eh nur einen Teil meines Gepäcks. Und die Tasche wird so auf jeden Fall leichter!

W wie Wandertour

Wandern kann man (fast) überall: ob eine längere Tour über mehrere Tage oder ein kleiner Ausflug in den Wald: Mit einem Rucksack auf dem Rücken kann sich jeder Kurztrip wie ein kleiner Urlaub anfühlen.

X wie Xylophon

Egal ob Xylophon, Gitarre, Trommeln oder Gesang: besonders bei Städtereisen habe ich schon viel neue Musik kennengelernt. Und auch für Greta wird Musik und Tanzen auf ihrer Reise noch eine große Rolle spielen.

Z wie Zelten

Oftmals günstiger als ein Hostel: das Zelt auf einem Campingplatz. Auch viele große Städte haben Campingplätze, das lohnt sich besonders im Sommer. Ein guter Grund, warum Greta auch ihr Zelt einpackt... und auch nutzt!

Kommentare

Keine Kommentare




Buch zum Beitrag

Karolin Kolbe

Granatapfeltage – Mein Roadtrip quer durch Spanien

Ab aufs Fahrrad und einmal quer durch Spanien. Diesen Plan fasst Greta, nachdem sich ihr Freund von ihr getrennt hat. Doch allein hätte sie sich nie und nimmer getraut. Erst durch Artjom, den sie mehr ...

9,99€

Karolin Kolbe

Granatapfeltage – Wie alles begann

Ein typischer Granatapfeltag ist süß und rot und voller Überraschungen. Wenn nur jeder Tag so sein könnte! Doch leider ist Greta mit ihrem Leben momentan alles andere als zufrieden. Ihr Freund hat mehr ...

3,99€

Karolin Kolbe

Granatapfeltage – Mein Roadtrip quer durch Spanien

Ab aufs Fahrrad und einmal quer durch Spanien. Diesen Plan fasst Greta, nachdem sich ihr Freund von ihr getrennt hat. Doch allein hätte sie sich nie und nimmer getraut. Erst durch Artjom, den sie mehr ...

7,99€