Thienemann-Esslinger

Logo
Bernd Perplies

Bernd Perplies

Bernd Perplies und Christian Humberg schreiben Bücher für große und kleine Leser – mal solo und seit 2008 auch immer wieder im Duo. Gemeinsam erschufen und schreiben sie bereits die Fantasyserie DRACHENGASSE 13, die in verschiedene Sprachen übersetzt und mehrfach fürs Theater adaptiert wurde. Wenn sie mal nicht neue Geschichten erfinden, sieht man die beiden Autoren oft in Schulen und Büchereien, auf Conventions und Buchmessen, wo sie Lesungen abhalten und aus dem beruflichen Nähkästchen plaudern.

Wer mehr über Bernd und Christian wissen möchte, erfährt es unter www.bernd-perplies.de und www.christian-humberg.de.

 

www.bernd-perplies.de

Bücher von Bernd Perplies

Der Goldene Machtkristall

Bernd Perplies, Christian Humberg, Maximilian Meinzold

Der Goldene Machtkristall

Dass er kurz nach seiner Ankunft in London im größten Abenteuer seines Lebens steckt, hätte Lucius nie geahnt. mehr ...

Der Goldene Machtkristall

Bernd Perplies, Christian Humberg, Maximilian Meinzold

Der Goldene Machtkristall

Dass er kurz nach seiner Ankunft in London im größten Abenteuer seines Lebens steckt, hätte Lucius nie geahnt. mehr ...

Jagd auf den Unsichtbaren

Bernd Perplies, Christian Humberg

Jagd auf den Unsichtbaren

Spukt es in den Straßen von London? Türen öffnen sich wie von Geisterhand. Gegenstände schweben durch die mehr ...

Jagd auf den Unsichtbaren

Bernd Perplies, Christian Humberg

Jagd auf den Unsichtbaren

Spukt es in den Straßen von London? Türen öffnen sich wie von Geisterhand. Gegenstände schweben durch die mehr ...

Angriff der Automatenmenschen

Bernd Perplies, Christian Humberg, Maximilian Meinzold

Angriff der Automatenmenschen

In ganz London gibt es sie: Automatenmenschen, die jeden tatkräftig unterstützen. Doch plötzlich scheinen sie mehr ...

Angriff der Automatenmenschen

Bernd Perplies, Christian Humberg, Maximilian Meinzold

Angriff der Automatenmenschen

In ganz London gibt es sie: Automatenmenschen, die jeden tatkräftig unterstützen. Doch plötzlich scheinen sie mehr ...