Thienemann-Esslinger

Logo
Touched

Ab 14 Jahre

416 Seiten, mit Lesebändchen

Format:
137 x 220 mm

ISBN:
978-3-522-20165-0

Übersetzt von:
Heidi Lichtblau

Preis:
16,95

Erscheinungstermin:
14.01.2013

Sofort lieferbar.
Lieferzeit 3-4 Werktage.

Corrine Jackson, bürosüd° GmbH, Heidi Lichtblau

Touched

Die Schatten der Vergangenheit

Ohne Asher zu sein ...

... ist für Remy unvorstellbar, längst hat sie die Grenze zwischen Heilern und Beschützern überschritten. Liebt ihn allen Widerständen zum Trotz. Doch als ihr Großvater Franc sie bittet, ihn zu besuchen, siegt die Neugier. Wer ist der Mann, vor dem ihre Mutter einst floh und der ihren Vater nie kennenlernte? Asher ist misstrauisch und begleitet Remy. Heimlich. Zunächst scheint alles perfekt – bis eine junge Frau ermordet wird. Eine Heilerin. Wer hat sie verraten? Gerüchte machen die Runde. Dann wird Asher entführt, und Remy kann nichts dagegen tun. Soll sie die Hilfe von Gabriel annehmen, Ashers Bruder, der sie nie wirklich akzeptiert hat?


Leserstimmen

kathi

(09-03-13 10:09)

Selten gutes Jugendbuch. Spannend mit unerwarteten Wendungen.

Ina F.

(06-02-13 17:51)

Als erstes muss ich ganz klar darauf hinweisen, dass man dieses Buch nicht lesen sollte, wenn man nicht auch schon den ersten Band kennt, denn es handelt sich hier ganz klar um eine Fortsetzung, die auf überflüssige Wiederholungen verzichtet. Man bekommt zwar hin und wieder noch einige kleine Eindrücke aus Band 1 übermittelt, aber dies sind eben nur kleine Eindrücke.



Dieser Band hat mich überraschenderweise noch mehr gefesselt als sein Vorgänger. Warum überraschenderweise? Nun ja, oft sind die mittleren Bände einer Trilogie etwas lasch und eben eher so ein "Zwischending", in dem nicht wirklich wahnsinnig viel Aufregendes passiert. Ich habe mich zwar lange auf dieses Buch gefreut, aber mit eher geringeren Erwartungen, die wirklich komplett übertroffen wurden.



Das Buch startet mit einem Trainingskampf zwischen Remy und Gabriel und wirft den Leser direkt ins Geschehen, das hat mir sehr gut gefallen, denn ich war direkt wieder in der Geschichte drin und hatte nicht das Gefühl, dass es schon über ein Jahr her ist, seit ich Band 1 gelesen habe.



Corrine Jackson hat sich und auch ihre Charaktere in diesem Band auf jedenfall weiterentwickelt. Sie punktet hier mit unerwarteter Spannung und führt den Leser mehrmals in die Irre. Auch einige Überraschungsmomente sind ihr sensationell geglückt. Ich hatte stellenweise wirklich das Gefühl in einen Thriller abzutauchen!!! Aber auch Fans von Liebesgeschichten und klassischen Dreiecksbeziehungen, wie sie momentan ja allzu häufig zu finden sind, kommen auf ihre Kosten. So erleben wir also nicht nur furchterregende Situationen, in denen man sich nicht wünscht in Remys Haut zu stecken, sondern wir erleben auch sehr ergreifende und emotionale Momente.



Natürlich erfahren wir hier auch mehr über Remys Heilergabe und auch warum es so wichtig für sie ist, sich vor den Beschützern zu verstecken.

Sie ist charakteristisch um einiges gewachsen und ich finde, das steht ihr sehr gut.



Während im ersten Teil ganz klar Asher die männliche Hauptrolle spielt, tauscht er hier mit seinem Bruder die Rollen. Denn es ist Gabriel, der dieses Mal wesentlich präsenter ist und der sich anders gibt, als man es von ihm erwartet hätte.



Es gibt natürlich wie bei jedem Roman auch einige Kritikpunkte. So fand ich beispielsweise das erste Treffen von Remy und ihrem Großvater Franc etwas übertrieben fröhlich. Es kam mir so vor als wären die beiden alte Freunde, die sich einfach nur lange nicht gesehen haben, anstatt zwei völlig fremde Menschen, die sich zum ersten Mal in ihrem Leben treffen. Mir war das zu blumig, denn im wahren Leben gibt es solche Situationen wohl kaum. Ich stelle mir so etwas eher merkwürdig, distanziert und vielleicht auch beklemmend vor. Aber nun gut, das ist vermutlich auch alles Ansichtssache.



Und auch am Ende muss ich herumkritisieren. Denn obwohl es auch hier noch einige Überraschungsmomente gibt, kommt mir das Ende viel zu abrupt und mit Situationen, die in meinen Augen jetzt so nicht wirklich nötig gewesen wären...



Mein Fazit:

Wider Erwarten kann "Touched 2 - Schatten der Vergangenheit" seinen Vorgänger um einiges übertrumpfen

und garantiert Spannung, Action und ganz großes Lesevergnügen!

juliet

(25-01-13 00:21)

Ich wollte es gar nicht mehr weglegen und kann Teil 3 gar nicht erwarten!!!




Weiterempfehlen:


Das könnte euch auch interessieren