Thienemann-Esslinger

Logo
Wenn der geheime Park erwacht, nehmt euch vor Schabalu in Acht

Ab 6 Jahre

144 Seiten, vierfarbige Innenillustrationen

Format:
173 x 245 mm

ISBN:
978-3-522-18445-8

Preis:
12,99

Erscheinungstermin:
20.09.2016

Sofort lieferbar.
Lieferzeit 3-4 Werktage.

  • Gebundene Ausgabe

Oliver Scherz, Daniel Napp

Wenn der geheime Park erwacht, nehmt euch vor Schabalu in Acht

Spannende Abenteuergeschichte vom Autor von "Wir sind nachher wieder da, wir müssen kurz nach Afrika". Für Mädchen und Jungen ab 6 Jahren.

Wie still und verwunschen es hier ist! Mo und seine Geschwister Kaja und Jonathan haben richtig Gänsehaut, als sie in den verlassenen Vergnügungspark klettern. Um sie herum leere Schießbuden, ein zugewuchertes Karussell und ein altes Riesenrad. Doch so verlassen ist der Park gar nicht, denn plötzlich tauchen Dinosaurier, Indianer, Wahrsager und Riesen auf. Und in der Ferne leuchtet ein Schloss. Magisch zieht es die Geschwister an. Denn in dem Schloss lebt der große Schabalu. Und der verdreht allen den Kopf ...






Pressestimmen

"(...) der Roman [erzählt] von einer Reise, die ohne Ziel und Richtung durch ein Terrain von traditierten Abenteuern führt, die es jeweils neu zu bestehen gilt, mit eigenen Lösungen. Genau so sollte ein literarischer Vergnügungspark beschaffen sein."

FAZ, Tilman Spreckelsen


„Ist Schabalu erst einmal losgelassen, ist das Leben nur noch Quatsch und Spaß. Ein Paradies für Groß und Klein? Wohl kaum, denn Achterbahn und Süßigkeiten kann nur genießen, wer auch die andere Seite kennt. Ein turbulenter, reich bebilderter Spaß für Jungs und Mädchen ab 7 Jahren.“

Kinderbuch-Couch, Claudia Goldhammer


"Zwei Worte nur: wirklich fantastisch!"

Geolino


"[...] ein spannendes Spektakel vor toller Kulisse."

Eltern Family, Ute Kleeberg


"Eine fantastische Geschichte, die geradewegs aus Kinderträumen herauszupurzeln scheint."

Nürnberger Nachrichten


"Ein Kinderbuch zum Träumen - heiter, fantasiegeladen und verzaubernd."

Kirche + Leben, Karin Weglage


"Unglaubliche Abenteuer erleben die drei, die vorzulesen, ein Riesenspaß ist!"

Himbeer


"Papa hat mit die Geschichte vorgelesen - die ist coll, aber auch ein bisschen gruselig. Die Kinder erleben Abenteuer in einem alten Vergnügungspark, alles wird echt! Das würde ich auch gerne mal erleben (...)"

PotsKids


"Herrlich inszeniert wird diese Welt von Daniel Napp. Seine Illustrationen sprühen vor Energie und Leben (...)."

Badische Zeitung, Ursula Thomas-Stein


"Ein fesselndes Vorleseabenteuer, das mit seinem hintergründigen Humor die ganze Familie bezaubert."

buchjournal KIDS, Frauke Schneider


„Grandiose und unheimlich fesselnde Abenteuergeschichte.“

Literaturhaus Hamburg, Jasmin Ewert



Extras & Events

Buchtrailer | Wenn der geheime Park erwacht, nehmt euch vor Schabalu in Acht

Schaut euch hier den Trailer zu dem neuen Kinderbuch von Bestsellerautor Oliver Scherz an und geht mit ihm auf die Reise in eine phantastische Welt! mehr ...

Gruß von Schabalu

Das neue, grandiose Vorleseabenteuer von Oliver Scherz hat sogar einen passenden Song! Hier könnt ihr ihn euch anhören. mehr ...

Leserstimmen

Ein geheimnisvoller Vergnügungsparkbesuch voller Überraschungen

ElasBookinette (22-10-16 20:25)

Die drei Geschwister Mo, Kaja und Jonathan geraten durch Zufall in ein riesengroßes, spannendes Abenteuer. Denn eigentlich wollten sie nur kurz durch einen verlassenen Vergnügungspark wandern und sich die alten, nicht mehr funktionsfähigen Dinge ansehen. Doch als sie in der Westernstadt landen, erwacht plötzlich der Sheriff des Vergnügungsparks zum Leben ......und das Abenteuer beginnt, denn was nun folgt, ist keinesfalls ein stillgelegter Vergnügungspark, sondern ein Platz voller unerwarteter Begegnungen und spannender Erlebnisse.

Schon der Titel des Buches "Wenn der geheime Park erwacht, nehmt euch vor Schabalu in Acht" klingt wie ein Reim, der sich allerdings auch ein wenig gruselig anhört. Denn wer ist der geheimnisvolle Schabalu? Und wieso soll man sich vor ihm in Acht nehmen?
All diese Fragen werden in einer abenteuerlichen, phantasievollen Geschichte sehr kindgerecht geklärt und dazu noch in einer Art und Weise, welche Kindern sowohl beim Selbstlesen als auch beim Vorlesen (für jüngere Kinder zu empfehlen) sehr viel Spass bringt.

Denn empfohlen wird das Buch zwar für Kinder ab ca. 6 Jahren, aber da es an der ein oder anderen Stelle doch ein wenig unheimlich und gruselig wirkt, ist gerade für dieses Alter noch das gemeinsame Lesen zu empfehlen. Allerdings sind hier die unheimlichen Abschnitte nach kurzer Zeit nicht mehr unheimlich, denn die Situationen werden direkt geklärt und somit weiss man z.B. auch noch vor Beenden des Geisterbahnkapitels, wieso die Gespenster eigentlich erschrecken wollen.

Und auch das Ende der Geschichte, auf das ich jetzt überhaupt nicht näher eingehen möchte, um die Spannung nicht zu nehmen, finde ich in einer sehr schönen, kindgerechten Art und Weise beendet.

Nicht zu vergessen sind auch die großen, bunten Illustrationen von Daniel Napp, welche sich oft über die halbe Doppelseite ziehen und dadurch sicherlich auch - gerade für jüngere Leser - das Buch noch lesenswerter machen.

Erschienen ist das Buch im Thienemann-Esslinger-Verlag - auf der Verlagsseite finden sich auch noch einige zusätzliche Informationen (u.a. auch ein Song von "Schabalu"). Auch ist das gleichnamige Hörbuch bereits erhältlich.

Eine fantasievolle Reise in eine geheimnisvolle, verwunschene Welt

Heiko (18-10-16 10:49)

Zum Inhalt:
Die drei Geschwister Mo, Kaja und Jonathan klettern über einen Zaun auf das Gelände eines verlassenen und verwilderten alten Vergnügungsparks. Doch so verlassen ist der Park gar nicht, denn die alten Figuren sind dort bereits zum Leben erwacht…

Meine Meinung:

„Wenn der geheime Park erwacht…“ ist das neueste Kinderbuch von Oliver Scherz (u.a. „Wir sind nachher wieder da, wir müssen kurz nach Afrika“ und „Ben“), das in einem handlichen Hardcover und mit rund 140 Seiten daher kommt.

Bereits der Start in die Geschichte ist unglaublich fantasievoll, denn schon nach drei Seiten sind die Geschwister bereits im Park und tauchen damit in eine ganz besondere Welt ein. Die Atmosphäre des verlassenen Vergnügungsparks ist wirklich einmalig und bietet nahezu unendliche Möglichkeiten für die Fantasie, die Oliver Scherz auch beherzt nutzt: Einfach toll! Schon nach dem ersten Kapitel hat uns dieses Buch in seien Bann gezogen, nicht nur meine Kinder (5 & 8), sondern auch mich. Es ist wirklich der Wahnsinn, wie unglaublich zauberhaft diese Geschichte ist. Fast in jedem Kapitel gibt es etwas Neues zu entdecken, seien es sich um „weißes Gold“ streitende Dinofiguren, ein (im doppelten Sinn) hölzerner Sheriff, faulenzende Riesen oder Zwerge mit einer überdimensionalen Zuckerwattemaschine. In diesem Buch sind der Fantasie wirklich keine Grenzen gesetzt!

Wie es sich für einen verwunschenen und verwitternden Vergnügungspark gehört, gelangen die Kinder auf ihrer Reise durch den Park durchaus auch an schaurige Stellen, wie zum Beispiel die alte Geisterbahn oder auch auf das Schiff der wilden Holzpiraten. Auch wenn das für meinen kleinen Sohn mit seinen 5 Jahren durchaus etwas unheimlich war, konnte er es doch gut aushalten und hat fasziniert und gebannt dem Text gelauscht.

Natürlich fragt man sich beim (Vor)Lesen von Anfang an, was es mit dem Titel gebenden „Schabalu“ auf sich hat. Dieses Geheimnis lüftet der Autor passender Weise erst im letzten Drittel des Buches, leitet damit zugleich den Höhepunkt dieser wunderbaren Geschichte ein und zeigt eindrucksvoll, dass manchmal die Kleinsten die Größten sind. Das Ende, dass sich Oliver Scherz dabei für sein zauberhaftes Abenteuer erdacht hat, ist stimmig, rund und passt für mich perfekt zu dieser Geschichte (mehr möchte ich hier nicht verraten), so dass man sich nach dem Ende wohlig seufzend zurück lehnt und am Liebsten gleich wieder von vorne beginnen würde.

Last but not least möchte ich die zahlreichen, wirklich fantastischen Illustrationen von Daniel Napp (u.a. „Dr. Brumm“ und „Die Schnüffelnasen“) erwähnen. Sie passen stets perfekt zum Gelesenen, geben die Atmosphäre der Geschichte auf den Punkt wieder und laden zum Betrachten und Träumen ein. Durch das leichte Lächeln in den Gesichtern nimmt er dabei sogar den Gespenstern in der Geisterbahn das Bedrohliche. Besser können Text und Bilder wirklich nicht zusammenpassen.

p.s.: Auf der Homepage des Thienemann Verlags gibt es einen wirklich sehr gelungenen Trailer zum Buch und darüber hinaus auch noch einen Audioclip mit dem Schabalu-Lied. Hinsurfen lohnt sich!

FAZIT:
Danke für dieses großartige Buch: Es ist zauberhaft, aufregend, geheimnisvoll und bunt – hier kennt die Fantasie wirklich keine Grenzen!




Weiterempfehlen:


Das könnte euch auch interessieren