Thienemann-Esslinger

Logo

Workshop mit Regina Schwarz und Julia Dürr

Was sind Zungenbrecher? Machen Zungenbrecher Spaß? Oder sind sie gefährlich? Wird die Zunge dabei verbogen? Anhand von ausgewählten Beispielen werden Zungenbrecher in Wort und Bild zu Papier gebracht. Ob kurz oder lang, Vierzeiler oder gereimte Zungenbrecher-Geschichten, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Und alle merken: Zungenbrecher sind ungefährlich und machen  Spaß!

Infos zur Person

Regina Schwarz wurde 1951 in Bonn geboren. In Regensburg bildete sie sich für das Lehramt an Grundschulen aus und studierte anschließend Sozialpädagogik.
Sie schreibt Geschichten und Bilderbuchtexte,  Sprachspielereien, Zungenbrecher sowie humorvolle und  poetische Texte für Groß und Klein.
Wenn sie gerade nicht neue Wörter ersinnt, findet man die Autorin vielleicht auf der Insel Spiekeroog oder irgendwo in Deutschland auf einer Lesung mit vielen neugierigen Kindern.

Mehr über die Autorin

Infos zur Person

Julia Dürr wuchs in hessischer Fachwerkhausidylle auf. Ihre Liebe zum Zeichnen brachte sie über Köln und Leipzig nach Münster, dort studierte sie an der Fachhochschule für Design. Heute ist sie als Illustratorin und Grafikerin tätig. 2009 wurde ihr Buch "Im Dunkeln" von der Stiftung Buchkunst prämiert. Neben dem Zeichnen hat sie eine Liebe für Gegensätze. Diese finden sich auch in ihrem Stil wieder. Nicht selten treffen bei ihr filigrane Linien und grafische Elemente aufeinander und eröffnen verspielte und humorvolle, aber immer auch ein wenig verträumte Welten.

Mehr über die Illustratorin

Daten & Fakten zur Veranstaltung:


Wer:
Regina Schwarz und Julia Dürr

Wohnhaft in:
Langenfeld und Berlin

Zielgruppe:
4.–6. Klasse.

Dauer:
ca. 135 Minuten

Buchung:
Direkt Termin anfragen bei Svea Unbehaun


Zu diesen Büchern wird die Veranstaltung angeboten: