• Gratis Versand*
  • Lieferung 1-3 Werktage**
  • Bezahlmöglichkeiten
  • Geschenkeservice
  • Michael Ende

    Michael Ende (1929-1995) zählt zu den bekanntesten deutschen Schriftstellern. Neben Kinder- und Jugendbüchern schrieb er poetische Bilderbuchtexte und Bücher für Erwachsene, Theaterstücke und Gedichte. Viele seiner Bücher wurden verfilmt oder für Funk und Fernsehen bearbeitet. Für sein literarisches Werk erhielt er zahlreiche deutsche und internationale Preise. Seine Bücher wurden in mehr als 40 Sprachen übersetzt und haben eine Gesamtauflage von über 35 Millionen Exemplaren.

    Bücher von Michael Ende

    Jim Knopf
    Jim Knopf findet's raus - Geschichten über Lokomotiven, Vulkane und Scheinriesen

    von Michael Ende

    Eine Frage-Antwort-Buch rund um Jim Knopf und seine Freunde für Kinder ab 5 Jahren, von Bestseller-Autor Michael Ende.

    Brauchen Lokomotiven auch mal Ferien? Wie entstehen Vulkane? Und warum haben nicht alle Menschen dieselbe Hautfarbe? Viele wichtige Fragen mit denen sich Jim Knopf beschäftigt und Antworten bei seinen Freunden Lukas der Lokomotivführer, Frau Waas, König Alfons den Viertel-vor-Zwölften und Prinzessin Li Si sucht. In 24 kunterbunten Geschichten über Vulkane, Lokomotiven und Scheinriesen, geben sie ihm spannende und überraschende Antworten.

    weiterlesen
    Die Zauberschule

    von Michael Ende

    Eine fantastische Geschichtensammlung von Bestseller Autor Michael Ende für Kinder ab 10 Jahren.

    In diesem Sammelband trifft man sie alle: den weisen Elefanten Filemon Faltenreich, die hartnäckige Schildkröte Tranquilla Trampeltreu, das hilfreiche Traumfresserchen, den liebenswerten Teddy Washable und das kleine Lumpenkasperle. Aber auch viele weitere meisterhafte Geschichten, Märchen und Fabeln für Kinder und Erwachsene gibt es neu zu entdecken. All diese Geschichten laden ein zu einer Reise in eine Welt, die in der Hektik des Alltags mehr und mehr in Vergessenheit zu geraten droht: unsere eigene Innenwelt.

    weiterlesen
    Momo

    von Michael Ende

    Weltbestseller, Klassiker, Kultbuch – für Mädchen und Jungen ab 12 Jahren.

    Momo, ein kleines struppiges Mädchen, lebt am Rande einer Großstadt in den Ruinen eines Amphitheaters. Sie besitzt nichts als das, was sie findet oder was man ihr schenkt, und eine außergewöhnliche Gabe: Sie hört Menschen zu und schenkt ihnen Zeit. Doch eines Tages rückt das gespenstische Heer der grauen Herren in die Stadt ein. Sie haben es auf die kostbare Lebenszeit der Menschen abgesehen und Momo ist die Einzige, die der dunklen Macht der Zeitdiebe noch Einhalt gebieten kann ...

    Michael Endes Märchen-Roman voller Poesie und Herzenswärme über den Zauber der Zeit.

    Geschenkausgabe mit großartigen Bildern von Friedrich Hechelmann.

    weiterlesen
    Jim Knopf und die Wilde 13

    von Michael Ende

    Das Filmbuch zum zweiten Kinofilm des Kinderbuch-Klassikers von Michael Ende mit vielen Filmfotos! Für Jungen und Mädchen ab 8 Jahren.

    Kann man eine alte Lokomotive zum Fliegen bringen? Und ob! Auf ihrer zweiten Abenteuerreise machen Jim Knopf und sein bester Freund Lukas der Lokomotivführer nicht nur Emma flugtüchtig. Sie begegnen auch einer echten Meerjungfrau und der verwegenen Seeräuberbande die Wilde 13.

    Das Filmbuch enthält viele Filmfotos von Henning Baum als Lukas, Solomon Gordon als Jim, Annette Frier als Frau Waas, Christoph Maria Herbst als Herrn Ärmel und Uwe Ochsenknecht als König Alfons.

    weiterlesen

    Extras und Events

    Wieland Freund im Interview

    Vor seinem Tod hat Michael Ende an einem phantastischen Abenteuerroman für Kinder geschrieben, versehen mit dem Titel „Rodrigo Raubein und Knirps, sein Knappe“. Die ersten drei Kapitel lagen vor, doch die Geschichte wurde nie zu Ende erzählt – bis jetzt. 25 Jahre später ist es Wieland Freund gelungen, das Fragment auf eine dem Werk treu bleibende und dennoch moderne Art und Weise zu vollenden. Wie er sich dieser großen Aufgabe genähert hat und was Michael Ende für ihn bedeutet, verrät Wieland Freund im Interview.

    Blick ins Atelier

    Sebastian Meschenmoser über „Die unendliche Geschichte“

    Zum 40-jährigen Jubiläum hat der Künstler Sebastian Meschenmoser sich auf die Reise nach Phnatásien gemacht und „Die unendliche Geschichte“ illustriert. Bei einem Besuch in seiner Werkstatt verrät er uns mehr über seine Interpretation des Werks.

    Das könnte Dich auch interessieren