• Gratis Versand*
  • Lieferung 1-3 Werktage**
  • Bezahlmöglichkeiten
  • Geschenkeservice
  • Wilhelm Herbert

    Wilhelm Herbert, eigentlich Wilhelm Mayer (1863-1925), war Landgerichtspräsident und schrieb wohl wegen dieser öffentlichen Position unter einem Pseudonym. Bekannt geworden als "Der dichtende Amtsgerichtsdirektor" wurde ihm zu Ehren eine Straße in München benannt: Wilhelm-Herbert-Weg.

    Bücher von Wilhelm Herbert

    Maus und Molli

    von Wilhelm Herbert

    Anlässlich des 150. Geburtstages der beliebten Bubengeschichte „Max und Moritz“ erscheint nun erstmals auch die Mädelgeschichte „Maus und Molli“ als Reprint-Ausgabe. Die beiden frechen Mädchen Maus und Molli stehen ihren großen Vorbildern in nichts nach und lassen sich immer neue böse Streiche einfallen. Die Originalausgabe erschien bereits 1925 in Anlehnung an die turbulente Verserzählung „Max und Moritz“. Ein Bilderbuch-Vergnügen für die ganze Familie und alle Wilhelm Busch-Fans!

    weiterlesen
    Max und Moritz und andere Geschichten in sieben Streichen

    von Wilhelm Busch

    Drei Kinderbuchklassiker von und nach Wilhelm Busch in einem Band!

    "Dieses war der erste Streich ..." Was Max und Moritz können, können die beiden frechen Mädchen Maus und Molli schon lange! Sie stehen ihren beiden großen Vorbildern in nichts nach und lassen sich in diesem Sammelband immer neue witzige Streiche einfallen. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit den beiden "Lausbuben" Plisch und Plum von Wilhelm Busch – zwei ausgesetzte junge Hunde, die das ganze Dorf in Aufruhr bringen.

    Enthalten sind die Bildergeschichten:

    • "Max & Moritz"
    • "Maus & Molli"
    • "Plisch & Plum"


    Ein Bilderbuch-Vergnügen für die ganze Familie - auch zum Vorlesen für Kinder ab 5 Jahren geeignet.

    weiterlesen

    Das könnte Dich auch interessieren