Thienemann-Esslinger

Logo
Awaking

Ab 13 Jahre

368 Seiten

ISBN:
978-3-522-65408-1

Preis:
3,99

Erscheinungstermin:
31.08.2018

Sofort lieferbar.
Lieferzeit innerhalb 1-3 Werktage nach Deutschland.

Lea Weiss, Carolin Liepins

Awaking

Das Erwachen der Gabe

Eine verbotene Liebe zwischen einer jungen Frau und einem Engel – Romantasy vom Feinsten.

Roses Leben wird auf den Kopf gestellt, als der Engel Chulo ihr das Leben rettet. Doch damit ist die Gefahr nicht gebannt: Roses Angreifer, gefallene Engel, fordern ihre Seele und machen weiter Jagd auf sie. Chulo setzt alles daran, sie zu beschützen – obwohl ihm jeder Kontakt zu Menschen strengstens untersagt ist. Zwischen den beiden entfacht eine große, aber verbotene Liebe. Als ihre Beziehung entdeckt wird, verstoßen die Wächterengel Chulo aus ihrem Kreis. Er opfert sich für Rose und liefert sich den Gefallenen aus – die Verwandlung in einen von ihnen droht. Nur Rose kann ihn retten, tief in ihr schlummern gewaltige Fähigkeiten …  


Leserstimmen

Wenn du unter 16 Jahre alt bist, darfst du hier leider keinen Kommentar abgeben, da du keine rechtsgültige Einwilligung abgeben darfst.

Rose und Chulo

JD ( 20.01.2019 17:44 )
Rose und Chulo
Die Geschichte von Rose, einem Mädchen, das sich nach dem Tod der Mutter einsam und verlassen fühlt. Ihr Vater arbeitet ständig. Und dann wird Rose von Chulo, einem Engel, gerettet. Eigentlich dürfte Rose ihn gar nicht als Engel erkennen, aber sie hat es genau gesehen. Zwischen den beiden entspannt sich eine Liebesgeschichte, die so nicht sein darf. Die Bösen sind hier gefallene Engel. Chulo möchte gerne menschlich sein. Rose hat eine unverhoffte Gabe. Und auch die Geschichte des Vaters ist interessant.
Ein gelungener Roman zum Thema Engel; sicherlich kein neues Thema, aber gut umgesetzt mit einer schönen Liebesgeschichte und interessanten Charakteren.

Wenn du plötzlich merkst, dass du einzigartig bist...

Nicole-Leseeule35 ( 31.10.2018 22:48 )
Die Handlung setzt mit einem kurzen Prolog ein und danach landet man genau im Geschehen. Es baut zum einen strategisch langsam auf, so dass man folgen kann, dennoch entwickelt sich schnell ein rasantes Tempo. Der Epilog hält soviel offen, aber eines ist sicher, die Geschichte ist noch nicht zu Ende.

Rosalie (Rose) Adore steht kurz vor ihrem Schulabschluss und lebt mit ihrem Vater alleine in der wunderschönen Stadt San Francisco. Eigentlich ist sie ein ganz normale junge Frau, mit den typischen Problemen, die man in diesem Alter so hat. Dennoch ist es nicht ganz so einfach in ihrem Leben. Vor zwei Jahren hat sie ihre Mutter verloren und muss sich seitdem so ziemlich allein durchschlagen. Da sie auch noch etwas sonderbar mit ihrer ganz persönlichen Eigenart rüberkommt, hat sie auch nur eine wirkliche Freundin, namens Julia. Ich mochte Rose sofort, da sie natürlich , echt und verletzlich, aber auch sehr taff und wiederum stark rüberkommt. Rose ist zudem etwas ganz Besonderes und kann ihr Umfeld bewusst beeinflussen, auch wenn sie noch nicht ganz das Ausmaß und den Ursprung kennt. Als sie dann eines Tages plötzlich auf Chulo trifft, ist erst recht nichts mehr so, wie es einmal war und es eröffnet sich für sie eine völlig neue Dimension an Gefühle, Eindrücke und Offenbarungen sowie Geheimnisse.

Chulo, ist ein Engel und begleitet die Seelen in ihren sicheren Frieden. Als er Rose trifft und sie immer wieder vor gefährlichen Situationen rettet, bewegt sie ganz schnell etwas tiefes in ihm, dass er glaubte gar nicht fühlen zu können und beide haben eine ganz besondere Verbindung zueinander. Chulo ist zunächst etwas undurchsichtig, unnahbar und auch eigenartig. Er enwicklet sich erst mehr, desto mehr er auch mit Rose zusammen ist und wird menschlicher. Manchmal hat er ganz lustige Eigenarten und versteht nicht ganz das Menschsein oder Situationen ander. Aber das macht ihn wiederum so sympathisch. Um Rose zu schützen, würde er so ziemlich alles auf sich nehmen.

Der Schreibstil konnte mich sofort begeistern. Es liest sich locker und leicht, aber dennoch mit einer stilsicheren und wortgewandten Poesie sowie faszinierenden und sehr bildhaft beschrieben Lebendigkeit. Die Handlung selbst ist spannend, mysteriös, fesselnd, abenteuerlich und sehr temporeich. Auch die Liebe spielt eine herzerwärmende und dramatische Rolle. Das Buch ist in drei große Leseabschnitte / Kapitel geteilt und somit auch gleich einer Thematik unterteilt. Erzählt wird aus zwei Perspektiven im Wechsel. Zum einen gibt Rose die Handlung in der Ich-Perspektive wieder, während Chulo in der Erzählperspektive bleibt. Die Wechsel sind deutlich genug gekennzeichnet.

Das Cover hat mich gleich zu Beginn in seinen Bann gezogen und wenn man die Geschichte gelesen hat, finde ich passt es auch sehr gut zu Rose selbst. Ich mag das es recht minimalistisch und einfach gehalten ist, sich nur durch hell und dunkel absetzt sowie auch das Gesicht der weiblichen Person nicht ganz zu erkennen ist. Ich finde sogar, dass es einen Ausdruck von Schutzsuche hat und auch einen Teil des neuen zwischen Gaben und Elemente wieder spiegelt.

Dadurch das das Buch sehr rasant und temporeich voran geht, hatte ich manchmal das Gefühl, das etwas fehlt oder nicht genügend erzählt wurde. Es springt regelrecht voraus, dass ich das Gefühl hatte nicht hinterher zu kommen oder die Situation erst verinnerlichen musste, um zu verstehen, was gerade genau vor sich gegangen ist. Gerne kann noch mehr Spannung aufgebaut werden und auch die süßen romantischen Augenblicke mehr Augenmerk verdienen. Ansonsten sind natürlich noch einige ungeklärte Fragen offen, aber dafür gibt es ja noch einen nächsten Teil, auf den ich mich schon sehr freue.

Mein Fazit: Ein sehr schöner Beginn einer neuen Romantasy-Reihe, die ich sehr gerne weiter verfolgen werde. Und natürlich gibt es noch so viel zu erzählen, was einfach offen geblieben ist. Ich vergebe 4 von 5 Sternen und freue mich auf ein Wiedersehen mit Rose und Chulo.

Eine echte Leseempfehlung, die definitiv auch noch Lust nach oben hat

Melanie ( 25.10.2018 23:46 )
Nach dem Tod ihrer Mutter lebt die 18jährige Rose mit ihrem Vater in San Francisco. Nach einem Autounfall rettet der Engel Chulo ihr das Leben.
Plötzlich scheint nichts mehr, wie es einmal war. Plötzlich wird sie von Kreaturen angegriffen, die nur eines vollen: Ihre Seele.
Chulo setzt alles daran, Rose zu beschützen und hat dabei eines nicht bedacht: Er verliebt sich in Rose. Etwas, was er unmöglich zulassen kann, immerhin ist er ein Engel und Rose ein Mensch.
Als sich auch Rose in ihn verliebt, geniessen die Verliebten einen Momenl lang ihre verbotene Liebe.
Bis der Rat der Wächter davon erfährt und Chulo aus ihren Reihen verbannt.
Er opfert sich für seine Liebe und gibt sich den Gefallenen hin. Als die Verwandlung in einen von ihnen droht, wird klar, dass nur Rose ihn retten kann, denn in ihr ruhen Fähigkeiten, von denen selbst sie noch keine richtige Ahnung hat.
Der Schreibstil der Autorin ist traumhaft. Anders kann ich das gerade gar nicht beschreiben. Ich habe mich sofort auf den ersten Seiten in ihrem Schreibstil verloren und wollte unbedingt weiterlesen. Ich bin förmlich durch die Seiten auf meinem Handy geflogen.

Rose war ein Mädchen, dass unter dem Tod ihrer Mutter sehr leidet. Das Verhältnis zu ihrem Vater ist eh angespannt, zumal sie das Gefühl hat, dass er ihr etwas verschweigt. Etwas, was sie seit ihrer Kindheit weiss und doch nicht richtig einordnen kann.
Ich mochte sie zwar durchaus ganz gerne leiden und konnte einige ihrer Gedankengänge und Handlungen auch nachvollziehen, aber ich hätte mir ein wenig mehr von ihr gewünscht. Hauptsächlich in Bezug auf ihre Gabe. Auf ihre Kindheit, auf das Verhältnis zu ihren Eltern, auch als ihre Mutter noch gelebt hat.
Als Chulo in ihr Leben tritt, verändert sich alles und sie muss sich einmal mehr fragen, was ihre Eltern ihr alles verschwiegen haben, besonders ihr Vater.
Ich hätte mir einfach ein paar mehr Erklärungen gewünscht, gerade was ihren Vater angeht, weil sein Verhalten und seine Veränderung im Laufe des Buches konnte ich gar nicht nachvollziehen.

Chulo war toll. Chulo konnte ich mir wahrhaftig vorstellen und ich konnte auch seine Gedankengänge und Handlungen nachvollziehen. Er steht quasi zwischen den Stühlen. Obwohl er weiss, dass es nicht richtig ist, sich in Rose zu verlieben, kann er nichts dagegen tun und gibt diesem "Drang" in sich schließlich nach.
Auch auf die Gefahr hin, dass er sich selbst verliert und immer mehr menschliche Züge annimmt. Sein Gefühlschaos war manchmal regelrecht greifbar und das hat mir wirklich sehr gefallen.
Auch die anderen Engel, welche von seiner Liebe zu Rose nicht sehr angetan sind, haben ihre Rolle an Chulos Seite gefunden.
Ich konnte ihre Handlungen wirklich verstehen und auch, warum sie den Engel aus ihren Reihen verbannen.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Rose und Chulo erzählt. Rose erzählt ihre Geschichte in der Ich - Form, während die Engel - Version in der dritten Form erfolgt. Ich fand das Umschwenken wirklich toll und konnte so einen Blick auf beide Welten bekommen.
Es war ein Buch, dass mich zwar wirklich fesseln konnte, aber von dem ich auch denke, dass es noch viel mehr Potenzial nach oben gibt.

Mit Humor, Spannung, Drama und tiefen Gefühlen, die das Gleichgewicht der Welt durcheinander bringen können, ist Awaking ein Buch, dass ich unglaublich gerne gelesen habe.
Und von dem ich glaube, dass ihm ein zweiter Teil wirklich gut tun würde, denn ich würde unglaublich gerne wissen, wie es mit Rose und ihrem Engel weiter geht.
Schreibt einen Kommentar:

DATENSCHUTZ & Einwilligung für das Kommentieren auf der Website des Thienemann-Esslinger Verlags

Die Thienemann-Esslinger GmbH, Blumenstr. 36, 70182 Stuttgart, verarbeitet deine personenbezogenen Daten (Name, Email, Kommentar) zum Zwecke des Kommentierens einzelner Bücher oder Blogartikel und zur Marktforschung (Analyse des Inhalts). Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung gemäß Art 6I a), 7, EU DSGVO, sowie § 7 II Nr.3, UWG.
Bist du noch nicht 16 Jahre alt, kannst du in diesem Fall keine rechtsgültige Einwilligung abgeben.
Mit der Eingabe deiner personenbezogenen Daten bestätigst du, dass du die Kommentarfunktion auf unserer Seite öffentlich nutzen möchtest. Deine Daten werden in unserem CMS Typo3 gespeichert. Eine sonstige Übermittlung z.B. in andere Länder findet nicht statt.
Sollte das kommentierte Werk nicht mehr lieferbar sein bzw. der Blogartikel gelöscht werden, ist auch dein Kommentar nicht mehr öffentlich sichtbar.
Wir behalten uns vor, Kommentare zu prüfen, zu editieren und gegebenenfalls zu löschen.
Deine Daten werden nur solange gespeichert, wie du es wünschst. Du hast das Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht, ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sowie ein Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung. Im Falle eines Widerrufs wird dein Kommentar von uns umgehend gelöscht. Nimm in diesen Fällen am besten über E-Mail, werbung@thienemann-esslinger.de, Kontakt zu uns auf. Du kannst uns aber auch einen Brief schicken. Du erhältst nach Eingang umgehend eine Rückmeldung. Dir steht, sofern du der Meinung bist, dass wir deine personenbezogenen Daten nicht ordnungsgemäß verarbeiten, ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Bei weiteren Fragen wende dich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten, den du unter datenschutz@thienemann-esslinger.de erreichst.

Weiterempfehlen:


Das könnte euch auch interessieren