Thienemann-Esslinger

Logo
Die letzte Generation

Ab 14 Jahre

480 Seiten, Klappenbrochur mit Strukturlack

Format:
136 x 205 mm

ISBN:
978-3-522-50559-8

Übersetzt von:
Vanessa Lamatsch

Preis:
17,00

Erscheinungstermin:
19.06.2018

Sofort lieferbar.
Lieferzeit 3-4 Werktage.

Emily Suvada

Cat & Cole

Die letzte Generation

1 Milliarde Leben am Abgrund. 2 Menschen, die sie retten können. 1 Geheimnis, versteckt in ihrer DNA.

Krankheiten, Schönheitsmakel, körperliche Einschränkungen: von der Erde gelöscht! Mensch und Technik sind verschmolzen, jeder trägt ein Panel in sich, das den eigenen Körper perfektioniert. Fast! Eine mörderische Seuche ist ausgebrochen, und nur eine einzige Person auf der Welt ist fähig, den Impfstoff zu entschlüsseln – Catarina Agatta.
Gemeinsam mit Cole, dessen Körper gentechnisch verändert wurde, kommt die geniale Hackerin Cat einer Wahrheit näher, die grausamer ist als jedes tödliche Virus!


Pressestimmen

"Ein spannendes, temporeiches und auch mit technischen Details versehenes Jugendbuch, das mir sehr gut gefallen hat und schnell ein Pageturner wurde."

Blog "World of books and dreams", Silke Tellers


"Spannend und mitreißend bis zum Schluss"

Blog "Bücherwelt Corni Holmes", Corinna Schmitz


"Wow, ich muss zugeben, dass ich echt geflasht bin!"

Blog "Booknaerrisch", Jacqueline Oestringer



Extras & Events

Buchtrailer | Cat & Cole – Die letzte Generation

1 Milliarde Leben am Abgrund. 2 Menschen, die sie retten können. 1 Geheimnis, versteckt in ihrer DNA. mehr ...

Gewinnspiel | Leseprobe Cat & Cole

Wir verlosen eines von drei exklusiven Jugendbuchpaketen mit signierten Büchern! mehr ...

Leserstimmen

Wenn du unter 16 Jahre alt bist, darfst du hier leider keinen Kommentar abgeben, da du keine rechtsgültige Einwilligung abgeben darfst.

Gentechnik. Überraschungen. DNA !

Sarahs Bücherwunderland ( 04.10.2018 11:14 )
Dieses Buch ist eine riesengroße Überraschung. Dieses Cover und auch das Buch gehen in letzter Zeit total durch die Buchwelt. Ich bin unglaublich überrascht von den Geschehnissen im Buch und den Protagonisten.
Catarina Agatta ist die Protagonistin, die wir kennenlernen in diesem Buch. Sie ist stark und ahnt nicht, dass sie die ganze Welt verändern kann. Sie ist die Hackerin, die jeden Code lesen kann als wären es Bilderbücher. Ich finde das total faszinierend und toll. Die Autorin schreibt total bildlich und ich liebe es, dass es eine weibliche starke Protagonistin gibt. Sie ist die Hackerin, nicht Er. Ich mag das total.
Cole ist das Gegenstück, der männliche Part im  Buch und es war mir eine Ehre den Soldaten kennenzulernen. Er gibt einem von Anfang an das Gefühl, dass er besonders ist. Ich mochte ihn direkt.
Dieses ganze Buch ist voller Geheimnisse, Überraschungen. Wenn ihr denkt ihr kennt den Weg, passiert wieder etwas anderes. Circa 150 Seiten vor Schluss denkt man jetzt kommt der Höhepunkt. Man sitzt bereits auf der Achterbahn nach oben und denkt, dass gleich der Looping kommt. Doch tatsächlich ist man gerade noch am hochfahren. Der Schreibstil ist gigantisch.
Ich muss den zweiten Band haben, und ich weiß noch nicht einmal, wann dieser auf Deutsch erscheint. Ich muss weiterlesen, denn Cat und Cole sind noch lange nicht am Ende.
Das Buch ist gerade erst der Anfang, von etwas großem. Gefährlichen und mächtigeren als wir uns alle vorstellen können.

Spannend und actionreich erzähöt

Amy-Maus87 ( 23.07.2018 07:52 )
Cat & Cole ist eine Geschichte über eine hochtechnologische Welt aus dem Thienemann-Esslinger Verlag, der ich mich schon aufgrund des dystopischen Charakters des Buches nicht entziehen konnte.

Der Schreibstil des Buches ist leicht und sehr bildhaft sodass ich mich direkt sehr gut in die Geschichte eingefunden habe.
Die Handlung selbst dreht sich um eine hochtechnologische Welt, die den Menschen vieles ermöglicht aber auf der anderen Seite auch ein großes Elend auslöst und einen Virus freigibt, der die ganze Menschheit zerstören könnte. Forscher und Wissenschaftler versuchen das Rätsel zu lösen.Doch ob es noch einen Weg gibt, sie zu retten ist ungewiss.
Und auch wenn das Cover eher zu einer Liebesgeschichte verleiten mag, ist es dies weitaus weniger. Sicherlich haben auch diese Elemente ihren Platz in dem Buch aber die Spannung und eine unvorhersehbare Handlung, die sich um die Rettung der Menschheit dreht, stehen im Vordergrund.

Oft habe ich in Büchern einen Lieblingscharakter aber in diesem Buch teilen sich diesen Platz Cat und Cole gleichermaßen. An Cat hat mir besonders gut gefallen, dass sie ein mutiger Charakter mit einem scharfen Verstand ist, der sich nicht so schnell unterkriegen lässt und noch weit über sich hinauswuchs, um ihren Beitrag für die Menschheit zu leisten. Cole, der Soldat, ist ebenfalls ein starker beschützender Charakter, der hinter seiner harten Fassade doch einen weichen Kern versteckt hält, der mir sehr gut gefallen hat.

Ich habe bereits schon einige Dystopien gelesen aber dieses ganze Setting war neu für mich und viel weniger ein Jugendbuch, als ich es für die herausgebende Altersklasse gedacht hatte. Wie ich ja bereits oben schon kurz angedeutet habe, dreht sich dieses Buch um eine Welt voller fortschrittlicher Technologien, sodass auch sehr viele technische Begriffe in diesem Buch erwähnt werden. Da ich selbst technikversiert bin, hat das meinen Lesefluß weniger gestört. Ich könnte mir aber gut vorstellen, dass doch ein paar mehr Informationen und Erklärungen zu einzelnen Prozessen nicht geschadet hatten, um den Lesefluss nicht zu unterbrechen. Auch wenn man kurzzeitig über die Begriffe stolpern sollte, hat man auf der einen Seite kaum Zeit zu grübeln, weil es einfach sehr spannend und actionreich erzählt ist und ich das Buch ungern zur Seite gelegt habe. Denn Bücher, deren Handlungsverlauf ich nicht gleich auf Anhieb erahnen kann, machen einen ganz besonderen Reiz für mich aus. Aber wie das natürlich bei einem Start in eine neue Reihe auch ist, bleiben natürlich noch einige Fragen am Ende des Buches offen, auf die ich zu gerne jetzt schon eine Antwort hätte. Aber damit werde ich mich wohl gedulden müssen, um zu erfahren, wie es mit Cat und Cole weitergehen wird.

Mein Fazit:
Wer Dystopien mag, sollte an diesem Buch nicht vorbei gehen. Mich konnte es sehr begeistern mit seiner rasanten und actionreichen Story. Ich spreche gerne meine Leseempfehlung aus.

Mega Auftakt!

Tanya von Dreams-of-Fantasy ( 20.07.2018 12:52 )
Wer Dystopien liebt und mal eine neue Story für sich entdecken will, der wird mit Cat & Cole einen super Griff machen, denn auch wenn das Cover mit seinen Rosa Farben eher Harmlos daher kommt, wird man beim Lesen schnell eines Besseren belehrt. So viel sei versprochen.

ein wirklich toller, beängstigender und faszinierender Dystopie-Auftakt

Ruby ( 13.07.2018 16:31 )
Die Schreibweise der Autorin ist spannend, bildhaft, gefühlvoll und ausgespickt mit Witz und Charme. Sofort nach dem Lesen war ich dabei, konnte die Charaktere kennenlernen und auch die Welt in mich aufsaugen.

Cat lebt seit einigen Jahren alleine in der Wildnis, zurückgelassen, einsam und auf sich alleine gestellt. Sie ist ein sehr taffes, starkes und gleichzeitig auch verzweifeltes und trauriges Mädchen. Sie schaut wie sie zurecht kommt, vermisst ihren Vater und besten Freund, hat sich aber gleichzeitig auch irgendwie ein neues Leben aufgebaut. Ich mochte sie von Beginn an unheimlich gerne. Sie ist herzlich, liebevoll, kämpferisch und zeigt dennoch Ecken und Kanten was sie gleich nochmal sympathischer macht.

Cole ist auf der einen Seite unheimlich geheimnisvoll, dann auch wieder gefährlich und liebevoll. Er zeigt so viele Seiten, man kann ihn nur sehr langsam genauer einschätzen und dennoch sorgt er dafür, dass er auf der einen Seite unser Verbündeter ist und wir dennoch vorsichtig sind. Sein Wesen war so schön greifbar, dass man ihn einfach nur lieb gewinnen musste mit der Zeit. :)

Diese Grundidee hatte mich schon vom Klappentext her total neugierig gemacht und ich bin so froh, dass ich die Geschichte gelesen habe. Sie ist spannend, immer wieder für Überraschungen gut, überzeugt mit greifbaren und gut ausgebauten Charakteren, einem komplexen und spektakulären Setting und tollen Entwicklungen.

Ich war tatsächlich an jeder Seite geklebt, ganz egal ob es gerade unheimlich spannend oder einfach nur interessant geworden ist. Sowohl die sich aufbauende Liebesgeschichte, als auch die komplette ausgebaute Grundidee machen es zu einem regelrechten Lesevergnügen.

Die komplexe Technik hat mir tatsächlich ab und an ein paar Probleme bereitet, einfach weil ich das zugehörige Verständnis nur bedingt aufbringen konnte. Oftmals bin ich echt dabei verloren gegangen, wobei das meinem Lesevergnügen nichts abhaben konnte. Die Entwicklung war so spannend und die komplexe Technik wurde immer wieder etwas mehr beschrieben. Noch immer kann ich sie auch nach der letzten Seite nicht komplett greifen, aber ich habe sie denke ich einigermaßen verstanden.

Die Autorin hat mich innerhalb der Geschichte so oft überrascht, ganz egal ob nur mit der Entwicklung von liebgewonnen Charakteren oder mit der Entwicklung, den Entscheidungen und Umsetzungen innerhalb der Geschichte. Gerade gegen Ende war ich mehrfach schockiert, fasziniert und begeistert. Ich hätte damit definitiv nicht gerechnet. Das rückt diese ganze Geschichte nochmal in ein intensiveres und beängstigendes Licht.

Definitiv eine Dystopie, welche mit allen Bereichen punkten kann und mir als Leser eine wundervolle Lesezeit beschert hat.

Mein Gesamtfazit:

Mit "Cat & Cole – Die letzte Generation“ ist Emily Suvada ein wirklich toller, beängstigender und faszinierender Dystopie-Auftakt gelungen. Ich war und bin total begeistert und kann es gar nicht abwarten, bald in den zweiten Teil einzutauchen. So viele Entwicklungen haben sich nochmal zugespitzt zum Schluss, dass es gar nicht anders sein kann als weiterzulesen.

Cat & Cole - Die letzte Generation

Lese-katze92 ( 12.07.2018 03:54 )
Krankheiten, Schönheitsmakel oder körperliche Einschränkungen: all dies gibt es in der Welt, in welcher die junge Hackerin Catharina Agatta lebt, nicht mehr. Mit Hilfe von hochmoderner Technik sind all jene Probleme ausgemerzt, welche die Menschheit seit unzähligen von Jahren beschäftigen. Bereits von Geburt an, erhält nahezu jeder Mensch ein Panel, welches mit dem eigenen Körper verschmolzen ist, auf dem kosmetische aber auch medizinische Apps ihre Verwendung finden. Nie konnte man Krankheiten einfacher heilen, als mit einem Panel und etwas Technik. Eigentlich könnte das Leben der Menschheit auf dem Höhepunkt angekommen sein, gäbe es da nicht das überaus tödliche Hydra-Virus.  Cat hat den Schrecken nicht nur mit eigenen Augen ansehen müssen, sie muss sich ihm jeden Tag aufs Neue entgegenstellen. Seit vor zwei Jahren der todbringende Hydra-Virus bei Patient Null zu einem grausamen Tod geführt hat, hat sich die Seuche in rasender Geschwindigkeit auf dem gesamten Erdball verbreitet. Hunger, Kälte sowie Einsamkeit sind da noch Cats kleinste Probleme. Immer wieder wird sie schmerzhaft an jenen Tag erinnert, an dem ihr Vater und ihr Freund Dax von Cartaxus entführt wurden. Immer wieder muss sie an die verzweifelten Worte ihres Vaters denken, sie darf Cartaxus unter keinen Umständen in die Hände fallen. Seither lebt sie nicht nur in Angst vor dem Virus und seinen Infizierten, sondern auch vor der zwielichtigen, machtgierigen Organisation, welche weder Skrupel noch Menschlichkeit zu besitzen scheint. Als Cat sich eines Tages nach einem Zwischenfall mit einem Infizierten auf den Weg zu Agnes macht, ahnt sie noch nicht, dass sie niemals bei der zähen, alten Dame ankommen wird. Auch merkt sie erst viel zu spät, dass sie längst nicht mehr, wie zunächst angenommen, allein ist. Den dunklen Jeep, welcher vor ihrer Hütte am See hält, bemerkt sie zu spät. Als Cat dann sieht, dass ein einzelner Soldat, welcher eindeutig von Cartaxus gesandt wurde, aus selbigen entsteigt, sieht sie nur noch einen Ausweg, sie muss fliehen und zwar schnell. Wird es Cat gelingen, vor dem Unbekannten zu entkommen? Wird sie je wieder in einer Welt ohne Angst leben können? Wird die Menschheit jemals wieder ohne Leid und Grausamkeit existieren können? Wer ist der Unbekannte und was will er von Cat?

 

Ich durfte dieses besondere Buch im Rahmen einer Leserunde lesen und bin noch immer völlig fassungslos und zutiefst begeistert von der rasanten Handlung. Die Beschreibung der einzelnen Protagonisten sowie die atmosphärischen Beschreibungen der Landschaft und allen anderen Einzelheiten haben mich nicht nur fesseln können, sie haben mich auch fasziniert. Selten ist es mir so schwer gelungen, mich von einem Buch zu lösen, wie bei „Cat & Cole – Die letzte Generation“. Die Schreibweise der Autorin ist nicht nur absolut authentisch, sondern schafft es auch, beängstigende und zugleich atemberaubende Bilder im Kopf des Lesers entstehen zu lassen. Wirken die technischen Details, welche immer wieder eingestreut werden, anfänglich für den ungeübten Leser möglicherweise etwas überfordernd, gewöhnt man sich jedoch im Laufe der Handlung immer mehr an sie und hat sogar noch die Chance, etwas zusätzliches technisches Wissen zu erlangen. Emily Suvada ist mit ihrem Werk eine äußerst packende und realitätsnahe Geschichte gelungen, welche für mich ein absolutes Highlight ist. Ihr Schreibstil wirkte auf mich nicht nur sehr detailreich, sondern auch sehr angenehm. Auch die Länge der einzelnen Kapitel sorgte immer wieder dafür, dass die Geschichte stetig an Spannung zunahm. Die Handlung, welche durchgehend aus der Sichtweise der jungen Hackerin Cat geschrieben wurde, hat mich stets begeistert und hat keine unnötigen Längen aufgewiesen. Die Gestaltung des Buches wirkt nicht nur sehr hochwertig und in ihrer Farbgestaltung sehr stimmig, sie greift mit dem Cover perfekt die Handlung des Buches auf. Insgesamt ist das Cover ein echter Blickfang, an welchem man so schnell nicht vorbeikommt. Hinsichtlich einiger eher brutaler Passagen, würde ich eher sensibleren und empfindlichen Personen von diesem Buch abraten. Wer sich allerdings nicht scheut, auch mal etwas blutigere Passagen zu lesen, wird mit „Cat & Cole – Die letzte Generation“, eine absolute Bereicherung für sein Bücherregal erhalten. Ich bedanke mich an dieser Stelle nochmals herzlich beim Verlag für diese tolle Möglichkeit, dieses Buch hat mir wirklich sehr viel Freude bereitet und ich kann es kaum erwarten, zu erfahren, wie es wohl weitergehen wird.

Die Tochter der Seuche

Viktoria ( 02.07.2018 14:58 )
Das Cover ist richtig explosiv und zwar wortwörtlich, aber nicht nur das Buchcover ist es sondern auch der Inhalt! Mir gefällt die bunte Explosionswolke sehr gut, ich finde das Cover ist wirklich schön gestaltet! Anfangs dachte ich es handle sich um Staub aber spätestens beim Lesen wird klar was es darstellen soll.

'Die Letzte Generation' ist der erste Band der 'Cat & Cole'-Reihe der Autorin Emily Suvada, außerdem ist er zugleich ihr erster Roman überhaupt. Ich muss bereits vorab sagen, ihr Debüt ist auf jeden Fall gelungen – ausgezeichnet sogar!

Der Beginn des Buches ist sehr interessant und zugleich beunruhigend, er ist der Ausschnitt einer Nachricht welche sich im Verlauf des Jugendbuches aufklärt. Die Autorin hat es geschafft mich auf den achtundvierzig Kapiteln von der ersten bis zur letzten Zeile zu fesseln und mich regelrecht in die ‚neue‘ Welt gezogen. Zwischendurch dachte ich mal 'Walking dead reloaded' verschärft aber zugleich auch jugendgerecht gemacht – aber diesen Gedanken habe ich schnell wieder verworfen. Denn hierbei handelt es sich um eine moderne Dystopie welche man sich, zumindest teilweise, richtig gut vorstellen kann. Das mit dem implantierten Panel zum Beispiel, finde ich hört sich gar nicht so abwegig an - es gibt schließlich bereits genug Leute die mit ihrem Smartphone regelrecht verschmolzen sind und das am liebsten noch intensivieren würden!

Fazit: Tolles Debüt! Mitreißen, spannend und zugleich zutiefst beunruhigend! Auch wenn es als Jugendbuch betitelt ist, ist es denke ich für jede Altersgruppe lesenswert! Ich werde die Reihe auf jeden Fall weiterverfolgen – schließlich will ich wissen was aus Cat & Cole, aber auch aus all denn anderen Figuren welche ich lieb gewonnen habe, wird :-)

Absolut Aussergewöhnlich. Ein Must Read

Moonie's Welt ( 27.06.2018 12:15 )
Oh ja deswegen liebe ich das Lesen.
Wann war es das letzte Mal als ich jede freie Minute nutzen wollte zum Lesen?
Ich stehe in der Küche mache mir Kaffee oder Koche und lese.
Ich sitze am Sofa und lese
Ich Staubsauge und Lese.
Und ich kam einfach nicht los.

Die Story verwirrte mich - hat mich aufgeklärt. Packte mich und riss mich mit sich fort.
Ohne zu überlegen rannte ich mit und wollte es wissen - warum tun sie das , werden sie es schaffen? Werden sie überleben?

Das Cover verheimlicht die Brutalität der Wirklichkeit und sagt doch soviel mehr aus als man erahnt. Man glaubt nicht mal ansatzweise zu wissen was passieren wird.
Man geht durch ein Labyrinth und nur die Autorin weiss den richtigen Weg - bis zum Schluss.

Der Showdown und die Erkenntnis trifft den Leser mitten ins Herz.
Und ja auch das Herz spielt eine entscheidende Rolle - Anziehungskraft die nicht sein kann, Herz gegen den Verstand.
Ein Wechselbad der Gefühle zwischen Freude und Leid, Verzweiflung und Hoffnung; Wut und Ekel. Auch eine kleine Portion Humor lässt einen das Buch nicht mehr vergessen.

Ein absolut geniales Setting, Ein Plot der unwiderruflich unvorhersehbar spannend ohne Unterbrechung von Seite zu Seite springt und den Leser an den Rand der Verzweiflung bringt.
Wer dieses Buch nicht gelesen hat ist selber Schuld.

Schreibt einen Kommentar:

DATENSCHUTZ & Einwilligung für das Kommentieren auf der Website des Thienemann-Esslinger Verlags

Die Thienemann-Esslinger GmbH, Blumenstr. 36, 70182 Stuttgart, verarbeitet deine personenbezogenen Daten (Name, Email, Kommentar) zum Zwecke des Kommentierens einzelner Bücher oder Blogartikel und zur Marktforschung (Analyse des Inhalts). Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung gemäß Art 6I a), 7, EU DSGVO, sowie § 7 II Nr.3, UWG.
Bist du noch nicht 16 Jahre alt, kannst du in diesem Fall keine rechtsgültige Einwilligung abgeben.
Mit der Eingabe deiner personenbezogenen Daten bestätigst du, dass du die Kommentarfunktion auf unserer Seite öffentlich nutzen möchtest. Deine Daten werden in unserem CMS Typo3 gespeichert. Eine sonstige Übermittlung z.B. in andere Länder findet nicht statt.
Sollte das kommentierte Werk nicht mehr lieferbar sein bzw. der Blogartikel gelöscht werden, ist auch dein Kommentar nicht mehr öffentlich sichtbar.
Wir behalten uns vor, Kommentare zu prüfen, zu editieren und gegebenenfalls zu löschen.
Deine Daten werden nur solange gespeichert, wie du es wünschst. Du hast das Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht, ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sowie ein Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung. Im Falle eines Widerrufs wird dein Kommentar von uns umgehend gelöscht. Nimm in diesen Fällen am besten über E-Mail, werbung@thienemann-esslinger.de, Kontakt zu uns auf. Du kannst uns aber auch einen Brief schicken. Du erhältst nach Eingang umgehend eine Rückmeldung. Dir steht, sofern du der Meinung bist, dass wir deine personenbezogenen Daten nicht ordnungsgemäß verarbeiten, ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Bei weiteren Fragen wende dich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten, den du unter datenschutz@thienemann-esslinger.de erreichst.

Weiterempfehlen:


Weitere Titel dieser Serie


Das könnte euch auch interessieren