Thienemann-Esslinger

Logo
Die Suche

Ab 13 Jahre

334 Seiten

ISBN:
978-3-522-65398-5

Preis:
3,99

Erscheinungstermin:
18.05.2018

Sofort lieferbar.

Farina Eden

Panterra Nova

Die Suche

Trilogie-Auftakt: Fesselnde Dystopie vom Feinsten: Ein Wettlauf gegen die Zeit zur Rettung der Welt

Mai 2041: Chris weiß nicht, dass er ein Wunschdenker ist. Als sich mit 17 seine Gabe entfaltet, andere Menschen manipulieren zu können, stürzt er in eine Parallelgesellschaft, in der Menschen wie er von Hütern beschützt und von Jägern gehetzt werden. Er gerät in die Fänge des Fanatikers Andreas Autenburg, der von seiner größenwahnsinnigen Idee besessen ist, eine neue, bessere Welt – Panterra Nova – zu erschaffen. Und dabei geht er über Leichen. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, um die Welt vor einer geologischen Katastrophe zu retten. Dabei kommt Chris nicht nur seiner Hüterin näher, sondern sieht auch seine beste Freundin plötzlich in einem ganz anderen Licht ...


Leserstimmen

Wenn du unter 16 Jahre alt bist, darfst du hier leider keinen Kommentar abgeben, da du keine rechtsgültige Einwilligung abgeben darfst.

Eine dystopische Welt

Jennifer Berger ( 10.07.2018 19:53 )
Mit "Panterra Nova" hat Farina Eden eine dystopische Welt geschaffen, die sehr realitäts nah geschrieben ist. Ebenso authentisch sind die jugendliche Hauptfigur, der Wunschdenker Chris, der im Alter von 17 Jahren erstmalig feststellt, dass er andere Menschen mit seinen Wünschen manipulieren kann, und der beinharte Antagonist Andreas Autenburg. Die Spannung, der Stil der Autorin ließen mich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Existenz von Hütern, Wunschdenkern und Jägern würzt diese actionreiche Dystopie mit fantastischen Elementen. Dabei zeigt Farina Eden auf, wohin eine solch außergewöhnliche Gabe in den falschen Händen führen kann.

Eine sehr gelungene Dystopie mit kleinen Schwächen

Tanya von Dreams-of-Fantasy ( 10.07.2018 14:37 )
Panterra Nova – Die Suche von Farina Eden

Mich hat das Cover wieder mal in Bann ziehen können und als ich dann noch den Klappentext gelesen hatte, wusste ich, dass könnte mir gefallen. Vielen Dank an Netgally und Thienemann-Esslinger Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplars.

Chris und seine Mutter ziehen sehr oft um, Augenscheinlich wegen der Arbeit seiner Mutter, doch nachdem sich an der neuen Schule von Chris ein Unfall ereignet, bei dem es scheint, als wäre Chris daran schuld, kommt die Wahrheit langsam ans Licht. Chris ist ein Wunschdenker.
Wenn er Körper- oder Augenkontakt hat, kann er die Person machen lassen, was er will. Doch diese Kraft hat einen gefährlichen Haken. Weil diese Kraft unheimlich begehrt ist, gibt es die sogenannten Jäger, die Jagd auf Wunschdenker machen. Chris gerät nun in deren Visier. Dies scheint auch nicht der einzige Grund zu sein, warum die Jäger hinter Chris her sind. Eine erschreckende Wahrheit verbirgt sich hinter der Vergangenheit von Chris und seiner Mutter.

Ich war sofort gefesselt von der Geschichte. Der Schreibstil ist wunderbar flüssig zu lesen und die Autorin schafft es die Spannung hervorragend zu halten. Auch die Story hat mich immer mehr begeistern können, auch wenn am Schluss viele Fragen für mich offen sind. Das ist auch der einzige Kritikpunkt von mir. Es wird nicht alles verstehend Erklärt. Ich möchte hier nicht Spoilern, deswegen kann ich hier auch keine Beispiele nennen, aber ich würde mich wahnsinnig auf eine Fortsetzung freuen, wo dann die übrigen offenen Fragen gelüftet werden und evtl. noch mal eins drauf gesetzt wird. Die Geschichte hat unheimlich viel Potenzial, die Ausgenutzt werden sollte. Unsere heutige Lebensweise ähnelt der in der Geschichte und kann einen sehr gut zum Nachdenken anregen. Ich bin gespannt ob es noch eine Fortsetzung geben wird, denn das konnte ich bis jetzt nicht rauslesen.

Fazit:
Eine sehr gelungene Dystopie, die mich begeistern konnte, auch wenn es ein paar kleine Schwächen gibt. Ich hoffe sehr auf eine Fortsetzung und kann die Geschichte jedem empfehlen, der sich für Dystopien begeistern kann.

Lg eure Tanya
Schreibt einen Kommentar:

DATENSCHUTZ & Einwilligung für das Kommentieren auf der Website des Thienemann-Esslinger Verlags

Die Thienemann-Esslinger GmbH, Blumenstr. 36, 70182 Stuttgart, verarbeitet deine personenbezogenen Daten (Name, Email, Kommentar) zum Zwecke des Kommentierens einzelner Bücher oder Blogartikel und zur Marktforschung (Analyse des Inhalts). Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung gemäß Art 6I a), 7, EU DSGVO, sowie § 7 II Nr.3, UWG.
Bist du noch nicht 16 Jahre alt, kannst du in diesem Fall keine rechtsgültige Einwilligung abgeben.
Mit der Eingabe deiner personenbezogenen Daten bestätigst du, dass du die Kommentarfunktion auf unserer Seite öffentlich nutzen möchtest. Deine Daten werden in unserem CMS Typo3 gespeichert. Eine sonstige Übermittlung z.B. in andere Länder findet nicht statt.
Sollte das kommentierte Werk nicht mehr lieferbar sein bzw. der Blogartikel gelöscht werden, ist auch dein Kommentar nicht mehr öffentlich sichtbar.
Wir behalten uns vor, Kommentare zu prüfen, zu editieren und gegebenenfalls zu löschen.
Deine Daten werden nur solange gespeichert, wie du es wünschst. Du hast das Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht, ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sowie ein Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung. Im Falle eines Widerrufs wird dein Kommentar von uns umgehend gelöscht. Nimm in diesen Fällen am besten über E-Mail, werbung@thienemann-esslinger.de, Kontakt zu uns auf. Du kannst uns aber auch einen Brief schicken. Du erhältst nach Eingang umgehend eine Rückmeldung. Dir steht, sofern du der Meinung bist, dass wir deine personenbezogenen Daten nicht ordnungsgemäß verarbeiten, ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Bei weiteren Fragen wende dich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten, den du unter datenschutz@thienemann-esslinger.de erreichst.

Mehr zu:

Weiterempfehlen:


Weitere Titel dieser Serie


Das könnte euch auch interessieren