Thienemann-Esslinger

Logo
Plötzlich in Peru

Ab 13 Jahre

640 Seiten, mit Lesebändchen

ISBN:
978-3-522-50215-3

Preis:
19,95

Erscheinungstermin:
17.03.2011

Sofort lieferbar.
Lieferzeit 3-4 Werktage.

Chantal Schreiber

Plötzlich in Peru

Als Elena plötzlich das Angebot bekommt, für drei Monate nach Peru zu gehen, um dort in einem Volunteer-Programm ein Waisenhaus zu unterstützen, handelt sie das erste Mal in ihrem Leben ganz spontan – und sagt zu. So stürzt sie Hals über Kopf in eine völlig fremde Welt, die sie beeindruckt, schockt und berührt. Und sie muss erkennen, dass es vieles gibt, das sich nicht planen lässt. So zum Beispiel ihre Gefühle für Sebastían - diesen unfreundlichen Macho von einem Spanisch-Lehrer ... Chantal Schreiber ist im Sommer 2009 selbst durch Peru gereist und hat in Cucso in einem Waisenhaus gearbeitet. Viele Eindrücke aus dieser Erfahrung sind in "Plötzlich in Peru" eingeflossen - eine Geschichte über Liebe und Freundschaft - vor allem aber über die unendlichen Möglichkeiten, die sich bieten, wenn man es schafft, sich etwas Neuem zu öffnen. Ab 13 Jahren


Pressestimmen

"Chantal Schreiber erzählt die Geschichte so, als würde sie neben dir sitzen. Ihre Worte haben Gewicht, ihre Story eine Botschaft - und doch bleibt ihre Sprache dabei einzigartig leicht."

Goslarsche Zeitung



Leserstimmen

Wenn du unter 16 Jahre alt bist, darfst du hier leider keinen Kommentar abgeben, da du keine rechtsgültige Einwilligung abgeben darfst.

Jana

( 27.12.2013 14:51 )
Ich habe noch kein Buch so oft gelesen wie dieses. Und vor allem nicht bei jedem lesen wieder etwas Neues entdeckt! Die Geschichte packt und reisst mit, man ist selber fast in Peru, man fühlt und denkt mit Elena, auch wenn man manches vielleicht anders machen würde als sie. Alles ist lebendig, klar, real. Die spanischen Sätze die immer wieder eingestreut werden, verstärken das noch.

Das Beste: Die Personen, die einfach durchweg realistisch, echt, lebendig und sympathisch (mit ein paar ausnahmen vielleicht) sind, so dass man sie am liebsten alle ins Leben holen und als Freund haben möchte. Allen voran Joost, ich glaube ich habe noch nie einen Charakter aus einem Buch SO geliebt wie ihn - allein schon deswegen lohnt sich das Buch.

Aber auch die Liebesgeschichte von Elena und Sebastiàn. Sie ist nicht übertrieben, sondern sehr realistisch, trotzdem aber mitreissend und echt packend. Man lernt viel über Peru und Südamerika insgesamt, über das land und die Leute, die Kultur. Seine Probleme (Joost und Ernesto), seine Schönheiten und Abgründe. Und wer dieses Buch gelesen hat, dem wird auch sicher nie mehr das Wort Schwuchtel rausrutschen.

Wenn man das Buch ausgelesen hat wünscht man sich nur eins: selber Elena zu sein, das erlebt zu haben, was sie erlebt hat, die Freundschaften gewonnen zu haben, die sie gewonnen hat(Joost?) und in Peru gewesen zu sein. Und weil das eher schlecht geht, ertappt man sich dann beim surfen auf Websites von Volontärsagenturen die Cusco im Programm haben und beim Spanischlernen.



Ein wunderbares, faszinierendes Buch, das wirklich jeder lesen sollte und das eingentlich mit allen möglichen Auszeichnungen und Preisen überhäuft gehört. Die hat es nämlich allemal verdient.

Maria

( 08.07.2013 18:47 )
Ein wundervolles Buch voller Abenteuer, Gefühle & Spannung. Wenn man selbst als Freiwillige in Cuzco gelebt hat, verschlingt man dieses Buch! Es ist so viel Wahrheit & Echtheit an dem Roman - unglaublich! Herzlichen Dank für diese geniale Geschichte, sie ist schlicht ergreifend faszinierend.

Petra

( 01.05.2013 22:04 )
Ich habe das Buch gelesen, als es gerade herausgekommen war und bis heute ist es mein absolutes Lieblingsbuch! Es hat mich berührt, bewegt, es ließ mich lachen und weinen, alles hat gepasst. Nur, dass es einmal zu Ende war, war gar nicht gut. Ich hoffe auf mehr!

Johanna

( 13.11.2012 19:00 )
Ein wahnsinnig tolles Buch, das mich so berührt hat. Man fühlt richtig mit Elena mit und konnte ihre Emotionen total gut nachempfinden. In einem Moment hätte ich am liebsten geweint und im nächsten schon wieder gelacht. "Plötzlich in Peru" ist einfach auch so realistisch. Manchmal dachte ich wirklich, ich würde gerade das kleine Waisenbaby auf dem Arm halten. Ein Hoch auf die Autorin, Chantal Schreiber, der es gelungen ist so ein absolut fantastisches, zeitloses und vor allem berührendes Buch zu schreiben. Eindeutig eins meiner Lieblingsbücher?

Lisi

( 30.06.2012 22:04 )
Ein herzliches Dankeschön an Frau Schreiber für dieses wunderbare Buch, dass ich beim ersten Lesen in einer Nacht verschlungen habe (und seither noch einige Male). Eine tolle Mischung aus besonderen Menschen, fremden Ländern und Pferden. Außerdem lerne ich gerade Spanisch und habe deshalb besonderes Vergnügen mit den spanischen Textteilen. Eine Fortsetzung würde ich blind bestellen und auch weitere (neue) Bücher von Frau Schneider interessieren mich. Der absolute Wahnsinn wäre für mich eine VERFILMUNG!!! Außerdem würde ich gerne nach Peru oder Chile reisen, lese seither viel über Südamerika und treffe überall Leute von dort oder aber Landsleute mit ähnlichen Interessen. Wie eine Welle der Freude, die sich in meinem Leben ausbreitet ....

Muchisimas gracias! Lisi aus Österreich

Lisi

( 26.01.2012 23:05 )
Ein wunderschönes Buch!!! Ich habe es schon mehrere Male gelesen und es hat mich jedes Mal wieder gefesselt! Die Charaktere (v.a. Sebastián) sind so toll dargestellt, dass man beim Lesen förmlich die Anspannung fühlt, die er auf Elena ausstrahlt! Ich würde mich auch sehr über einen zweiten Band freuen!!!:)

Charlotte

( 07.01.2012 18:21 )
Dieses Buch macht süchtig! Man wünscht sich im Buch mitzuspielen.

Lucy

( 20.12.2011 18:27 )
Ein sehr schönes, berührendes Buch.

Ich würde mich sehr über ein zweites freuen...

Smile

( 10.12.2011 22:56 )
Das Buch ist toll! Am Anfang haben mich die langen Landschaftsbeschreibungen gestört, aber dadurch kann man sich total gut in das Buch hineinversetzen. Ich werde das Buch bestimmt noch mehrmals lesen. Und ich würde wirklich gerne nach Peru und mir die beschriebenen Orte angucken... Suuuuupeeeer! Noch besser als die Bücher aus der ich-bin-ich Reihe!

anonym

( 28.11.2011 19:25 )
Tolles Buch. Macht süchtig nach mehr. Ich will nen 2ten Band!!!

Laura

( 04.09.2011 21:39 )
Man wünscht sich, das Buch würde nie aufhören.

Man wird von der Geschichte gefesselt und nicht mehr losgelassen. Diese vielfältigen Erfahrungen, gemischt mit ein paar wirklich tollen Charakteren, die man am Liebsten selbst zum Freund hätte (v.a. Joost =) ) und einer unglaublich berührenden Liebesgeschichte. Die Mischung bringt ein tolles, 100 prozentig lesenswertes Buch hervor, welches den Wunsch weckt, selbst nach Peru zu reisen und all das zu erleben, was Elena auch durchlebt hat.

Ich würde am liebsten sofort selbst als Volontärin dort hin. Wann ruft Anna endlich MICH an?^^

Lesen!!!

Lena

( 12.08.2011 20:44 )
Ein tolles Buch...

Bine

( 30.06.2011 23:02 )
Ich will nach Peru! SOFORT! Dieses Buch hat mich so wahnsinnig gefesselt, alles war so lebendig und als ich es gelesen hatte, war ich plötzlich traurig. Ich muss mir dieses wunderschöne Land unbedingt ansehen.

Juliane Schmidt

( 29.03.2011 13:32 )
Wow! So viel Energie in der kurzen Leseprobe :) Der Anfang war schon etwas traurig, aber als Anna anruft, da bekommt die Geschichte richtig Schwung. Ich konnte mir vor dem inneren Auge richtig vorstellen, wie es für Elena nach Peru geht. Reiten, Lernen, Gastfamilie, mit den Kindern spielen, reisen... Doch leider sagt sie ab, was sich aber wahrscheinlich noch ändert, dem Titel zufolge. Die Chance nach Peru zu reisen finde ich großartig, aber es gehört auch eine Menge Mut dazu. Die Leseprobe macht auf jeden Fall Lust auf mehr (und Peru ;)

Daniela Möhrke

( 29.03.2011 13:27 )
Nachdem mich diese ersten Seiten schon so sehr gefesselt und mir einen großen Lesespaß bereitet haben, bin ich sehr gespannt darauf, wie es weitergeht. Sicher wird Elenas Reise nach Peru spannend, lustig, romantisch und auch schwierig werden. Und ich würde gern mit ihr mitreisen :-) Auch Chantal Schreibers Schreibstil gefällt mir in diesem ersten Abschnitt schon super. Sie schreibt locker leicht, mit viel Gefühl und Herz. Genau das richtige für den jetzt beginnenden Frühling.

Bianca Rösch

( 25.03.2011 09:39 )
Eine schöne Leseprobe, in der man erfährt, wie sehr Elena an Theo hängt, mit dem sie schon 2 Jahre zusammen ist. Nur will dieser nun in Innsbruck studieren...für Elena viel zu weit weg! Nun befürchtet sie, dass es ein Beziehungsende geben wird.

Eine Schulfreundin, die eigentlich für 3 Monate nach Peru wollte, bricht sich das Bein und bietet Elena an, die Reise für sie zu machen.

Die Leseprobe läßt sich locker, leicht und flüssig lesen. Gerne würde ich erfahren, wie es Elena in Peru ergeht, was sie dort für Erfahrungen sammeln darf.
Schreibt einen Kommentar:

DATENSCHUTZ & Einwilligung für das Kommentieren auf der Website des Thienemann-Esslinger Verlags

Die Thienemann-Esslinger GmbH, Blumenstr. 36, 70182 Stuttgart, verarbeitet deine personenbezogenen Daten (Name, Email, Kommentar) zum Zwecke des Kommentierens einzelner Bücher oder Blogartikel und zur Marktforschung (Analyse des Inhalts). Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung gemäß Art 6I a), 7, EU DSGVO, sowie § 7 II Nr.3, UWG.
Bist du noch nicht 16 Jahre alt, kannst du in diesem Fall keine rechtsgültige Einwilligung abgeben.
Mit der Eingabe deiner personenbezogenen Daten bestätigst du, dass du die Kommentarfunktion auf unserer Seite öffentlich nutzen möchtest. Deine Daten werden in unserem CMS Typo3 gespeichert. Eine sonstige Übermittlung z.B. in andere Länder findet nicht statt.
Sollte das kommentierte Werk nicht mehr lieferbar sein bzw. der Blogartikel gelöscht werden, ist auch dein Kommentar nicht mehr öffentlich sichtbar.
Wir behalten uns vor, Kommentare zu prüfen, zu editieren und gegebenenfalls zu löschen.
Deine Daten werden nur solange gespeichert, wie du es wünschst. Du hast das Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht, ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sowie ein Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung. Im Falle eines Widerrufs wird dein Kommentar von uns umgehend gelöscht. Nimm in diesen Fällen am besten über E-Mail, werbung@thienemann-esslinger.de, Kontakt zu uns auf. Du kannst uns aber auch einen Brief schicken. Du erhältst nach Eingang umgehend eine Rückmeldung. Dir steht, sofern du der Meinung bist, dass wir deine personenbezogenen Daten nicht ordnungsgemäß verarbeiten, ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Bei weiteren Fragen wende dich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten, den du unter datenschutz@thienemann-esslinger.de erreichst.

Weiterempfehlen:


Das könnte euch auch interessieren