Thienemann-Esslinger

Logo
Rebellin der Nacht

Ab 13 Jahre

Band 2, 384 Seiten, Gebunden mit Schutzumschlag und schimmerndem Perleffekt

Format:
138 x 220 mm

ISBN:
978-3-522-50578-9

Preis:
16,00

Erscheinungstermin:
17.07.2018

Sofort lieferbar.
Lieferzeit 3-4 Werktage.

Emily Bold, Carolin Liepins

Silberschwingen

Rebellin der Nacht

Federleicht und atemberaubend spannend: das fulminante Finale der Romantasy-Dilogie!

Thorn ist nicht länger ein normales Mädchen, sie ist ein mächtiges Halbwesen – zugleich Mensch und Silberschwinge. Ihre flammendroten Schwingen zeugen vom Verrat, den ihr Vater in den Augen des Clans einst begangen hatte. Deshalb wird Thorn nicht nur von deren Oberhaupt gejagt, sondern auch von dessen Sohn Lucien, dem sie ihr Herz geschenkt hat. Seines hat sie zugleich zerbrochen. Thorn flüchtet ins sagenumwobene Glastonbury, um ihre Kräfte zu bündeln. Und als ihre Familie bedroht wird, muss sie das Erbe des Lichts in ihr zum Leuchten bringen, um eine jahrtausendealte Rebellion ein für allemal zu gewinnen!


Pressestimmen

"Ich habe mich die gesamte Zeit gut mitgenommen und nah bei den Figuren gefühlt. Ein tolles Finale der Dilogie mit viel Spannung, Emotionen und aufgedeckten Geheimnissen!"

Blog "Bambinis Bücherzauber", Dana Puhlmann


"Die Handlung finde ich in diesem Buch sogar noch besser als im ersten Teil! Von Anfang bis zum Ende ist die Geschichte von Spannung und Wendungen geprägt, die mich einfach mitgenommen haben."

Blog "Tanja's Bücherpalast"


"Für mich ist auch der zweite Band von Silberschwingen ein absolutes Highlight!"

Blog "Lovin Books", Sonja Wagener


"Macht unbedingt die Umschläge der Hardcover ab [...] Es ist wunderschön. Am besten ins Licht halten und bisschen hin und her bewegen dann habt ihr einen tollen Effekt"

Blog "Isa read books", Isabell Burmeister


"Es ist ein sehr gutes Ende der Geschichte und ich hätte es mir nicht anders gewünscht."

Blog "Court of books and candles", Ann-Christin Rieck



Leserstimmen

Wenn du unter 16 Jahre alt bist, darfst du hier leider keinen Kommentar abgeben, da du keine rechtsgültige Einwilligung abgeben darfst.

Unglaublich spannend und gefühlvoll zugleich

Martina Suhr ( 21.09.2018 17:19 )
Endlich geht es weiter! Das Cover ist auch bei diesem Band wieder unglaublich gelungen und macht Lust aufs Lesen.
Obwohl der erste Teil schon einige Zeit zurückliegt, ist mir der Einstieg sehr leicht gefallen, was nicht zuletzt an den kleinen Rückblicken, die in die Story eingebaut waren, um etwaige Erinnerungslücken direkt wieder zu schließen, liegt. Die Story ist angenehm zu lesen – keine unnötigen Längen und die Spannung wird bis zum Ende aufrechterhalten. Besonders hat mir die Mischung aus Spannung und Gefühl gefallen, die immer wieder durch erotische Untertöne aufgebrochen wird, ohne jedoch zu sehr auf diese Schiene abzudriften. Aber nicht nur sprachlich ist dieses Buch super gelungen. Neben dem ansprechenden Setting und der mitreißenden Handlung finde ich speziell die verschiedenen Akteure faszinierend.
Thorn ist ein unglaublich interessanter Charakter, der mir sehr ans Herz gewachsen ist. Ich habe regelrecht mit ihr mitgefiebert und ebenfalls gerätselt, wer ist ehrlich, wer lügt, wer ist gut, wer böse … Doch nicht nur Thorn, sondern auch die vielen anderen Figuren konnten mich überzeugen. Nicht nur einmal wurde ich überrascht und bin beeindruckt von der Vielschichtigkeit der Wesenszüge.
Alles in allem ist dieser Finalteil absolut gelungen. Ein würdiges, wenn auch offenes Ende, das der Autorin die Option für Folgegeschichten offen hält. Ich würde mich freuen …

Ein starker Abschluss mit vielen tollen Charakteren und einer greifbaren Spannung

Ruby ( 13.08.2018 18:08 )
Wir starten in diesem zweiten Band schon kurz nach Ende des ersten bzw. mitten in diesem gefährlichen und vor allem spannenden Geschehen. Sofort war ich wieder ein Teil der Geschichte, habe mich an den Vorgänger erinnert und mit Thorn mitgefiebert.

Thorn wächst wie ich finde in diesem zweiten Teil sehr an sich selber. Natürlich ist sie auch ängstlich, lässt Vorsicht walten und wirkt ab und an etwas überfordert, aber das alles wirkt bei ihr sehr natürlich wie ich finde. Sie ist nicht übertrieben, sondern nachvollziehbar. Gleichzeitig merkt man auch, dass sie für ihre Familie und Freunde einsteht. Sie wird vorsichtig, aber gleichzeitig gibt sie einem auch eine zweite Chance und versucht hinter die Geschichten zu schauen. Das hat mir persönlich sehr gut gefallen.

Was soll ich sagen. Lucien ist genial, also wirklich. Er ist aufbrausend, aber gleichzeitig so liebevoll und durchdacht. Er handelt mit dem Herzen und gleichzeitig mit dem Verstand, man merkt daher sehr schön dass sein Vater ihn jahrelang gelehrt hat alles genaustens im Blick zu haben. Er hat mich mehrfach überrascht und auch wenn er nicht immer vollkommen durchschaubar ist, hat gerade das den Reiz ausgemacht. :)

Die Umsetzung dieses zweiten Bandes empfand ich genau wie schon den ersten spannend, überraschend und einfach genial umgesetzt. Die aufgebauten Wesen waren bildlich in meinem Kopf vorhanden und wunderschön, gleichzeitig hatten die meisten Charaktere eine Seele und man konnte sich wirklich in sie hineinversetzen. Auch lernt man in diesem zweiten Band wieder sehr schön, dass die Leute nicht unbedingt wirklich böse und gefährlich sind, manchmal ist einfach nur die Einstellung das Problem, einen Menschen nicht richtig einschätzen zu können.

Die Autorin hat es hier wirklich geschafft, mich vollkommen für sich einzunehmen und mit dem Buch zu begeistern. Sie hat mich in die Geschichte hineingezogen und dafür gesorgt, dass ich ein Teil dieser Gruppe sein wollte. Sowohl die Shades, als auch Thors Geschwister waren ein paar zauberhafte Wesen, die ich gerne nochmals wiedersehen würde mit ihrer ganz eigenen Geschichte.

Das Ende der Dilogie ist perfekt gewählt und hat mich in mehreren Hinsichten wirklich überrascht und begeistert. Auf der einen Seite ist es abschließend und auf der anderen Seite lässt es auch noch so vieles offen, zu welchem man sich ganz eigene Gedanken machen oder aber auch noch zu einem späteren Zeitpunkt eine Geschichte schreiben könnte.

Insgesamt hat mir diese komplette Geschichte unglaublich gut gefallen. Die Autorin hat es geschafft, etwas bekanntes in etwas neues umzuwandeln, es mit zauberhaften Charakteren zu bestücken und eine Spannung aufzubauen die von der ersten bis zur letzten Zeile anhält und mich als Leser total berührt hat.

Mein Gesamtfazit:

Mit „Silberschwingen – Rebellin der Nacht“ hat Emily Bold einen starken, gefühlvollen und stetig spannenden Abschluss ihrer Reihe geschaffen. Sie ist begabt darin ihre Charaktere mit dem Leser zu verbinden, sodass er sowohl die Schmerzen als auch Glücksgefühle wahrnehmen kann. Für mich definitiv eine Dilogie, die man gelesen haben sollte wenn man Fantasy gespickt mit starken Gefühlen mag.

Wer ist der wahre Träger des Erbe?

Nicole-Leseeule35 ( 10.08.2018 01:19 )
Silberschwingen – Erbin des Lichts ist Band 1 der Dilogie. Band 2 – Rebellin der Nacht sollte zunächst erst im Herbst 2018 folgen, aber glücklicherweise wurde es vorgezogen. Auch Band 2 besticht durch sein wunderschönes Aussehen. Das Hardcover hat einen bläulich/lila/rosa Schimmerglanz und überall sind liebevoll die Schwingen verewigt. Der Einband dazu, ist der Eyecatcher schlecht hin. In der Front ist ein junges Mädchen zu erkennen. Umgeben von Wolken und auf ihrem Körper die nächtlichen Überreste einer Ruine und bedeutenden Legende. Wenn man es bewegt, schillert es wieder in den schönsten Farben des Covers.

Zum Inhalt: Thorn ist nicht länger ein normales Mädchen, sie ist ein mächtiges Halbwesen – zugleich Mensch und Silberschwinge. Ihre flammendroten Schwingen zeugen vom Verrat, den ihr Vater in den Augen des Clans einst begangen hatte. Deshalb wird Thorn nicht nur von deren Oberhaupt gejagt, sondern auch von dessen Sohn Lucien, dem sie ihr Herz geschenkt hat. Seines hat sie zugleich zerbrochen. Thorn flüchtet ins sagenumwobene Glastonbury, um ihre Kräfte zu bündeln. Und als ihre Familie bedroht wird, muss sie das Erbe des Lichts in ihr zum Leuchten bringen, um eine jahrtausendealte Rebellion ein für allemal zu gewinnen!

Die Handlung setzt genau am Ende des 1. Bandes wieder ein und es ist so, als wenn man gar keine Pause dazwischen hatte. Ich bin sofort wieder im Geschehen gewesen und von ihrem Bann umgeben. Es baut sich alles wieder ganz langsam zum Höhepunkt auf, wendet sich in rasanten und überraschenden Geschehnissen und findet auch eine sagenumwobene Tiefe mit mystischen Flair. Besonders im letzten Drittel muss man so einiges durchstehenden und regelrecht mitfiebern.

Die 16-jährige Thorn ist nun kein normales Mädchen mehr, sonder ein Halbwesen mit wunderschönen roten Schwingen und sie muss lernen, damit umzugehen und den neuen Tücken die sich ergeben. Doch zunächst muss sie Riley versuchen aufzumuntern und ihm auch das Herz brechen, denn ihres schlägt nach wie vor für Lucien. Beide schaffen es auf den Rest zu treffen und warten auf ihre Befreiung, doch alles kommt etwas anders und eine neue Abenteuerreise beginnt und die Suche nach der Wahrheit und ein Weg frei zu sein.
Thorn wächst zu noch mehr Stärke hinan und muss mit ihren neuen Gaben und Zugaben lernen umzugehen.

Um Riley habe ich in diesem Teil am meisten gelitten, er musste soviel durchmachen und er wollte doch nur ein leben ohne Aufregung und eine Liebe für sich finden. Dennoch lässt er sich nicht unterkriegen, bleibt stark, kämpft für seine Freiheit und seine Rechte und trifft Entscheidungen für seine Zukunft.

Lucien, zunächst von Rache, Hass und Eifersucht geprägt, schafft es jedoch nicht seine Gefühle für Thron zu verschließen und glaubt im inneren doch an das Gute. Unter den Rebellen sieht er eine neue Wahrheit, die ihm die ganzen Jahre vorenthalten und nur teilweise gezeigt wurde. Er muss sich entscheiden, für wen sein Herz schlägt und auf welcher Seite er kämpfen möchte. Lucien kämpft mit Herz und Verstand für die Gerechtigkeit, Freiheit und freie Liebe.

Auch Nyx bekommt wieder eine tragende Rolle und mehr Beachtung. Sie würde alles für ihren Versprochenen und große Liebe tun, um ihn zurückzubekommen. Nyx bleibt bis zum Ende ein großes Fragezeichen.

„Wir sind mächtig, Thron. Wenn die Welt gegen uns ist, dann wird es Zeit, dass wir die Welt verändern.“

Bei den Mitwirkenden kommen noch ein paar mehr Akteuere hinzu, jedoch werden diese immer geschickt in die Handlung eingebaut, so dass es auch nicht als zu viel, verwirrend oder störend empfunden wird. Die einzelne diversen Charaktere sind wirklich wunderbar herausgearbeitet und glänzen jeder in seinem Element, egal auf welche Seite sie sich schlagen. Viele weitere offenen Punkten und Fragen aus dem 1. Band wurden geklärt, jedoch werfen sich auch neue auf, sodass durchaus genügend Stoff auch für einen weiteren Band zur Verfügung stünde. Dennoch kann ich mit dem Ausgang der Dilogie leben und habe es sehr genossen. Ein wahres Leseerlebnis.

Der Schreibstil konnte mich weiterhin begeistern und trägt einen total leicht und voller fesselnder Spannung durch das gesamte Buch hinweg durch. Man spürt die Erfahrenheit der Autorin, sie ist stilsicher und wortgewandt. Und dennoch als Jugend- und Fantasybuch modern gehalten. Die einzelnen Passagen und die dort dargestellten Welten wurden faszinierend und beeindruckend sowie sehr bildhaft beschrieben und man fühlte sich lebendig dabei. Die Detailverliebtheit auch im Buch mit Verzierungen und kleinen Akzenten haben mir sehr gut gefallen. Die Handlung selbst ist sehr spannend, mysteriös, fesselnd, abenteuerlich und temporeich und selbst die Liebe spielt eine herzerwärmende und dramatische Rolle. Sämtliche Emotionen des Lesers werden angesprochen.
Die Geschichte spricht auch ernste Themen wie Macht, Abhängigkeit, Gewalt, Politik und freie Entfaltung der Persönlichkeit an. Die Kapitel haben eine sehr angenehme Leselänge. Erzählt wird aus zwei Perspektiven im Wechsel. Das ist so geschickt gemacht, dass es kaum auffällt, dass Thorne in der Ich-Perspektive erzählt und Lucien in der Erzählperspektive bleibt.

Was für mich äußerst positiv in Erinnerung blieb sind die Kampfszenen. Sonst nicht unbedingt so von mir bevorzugt, doch hier waren sie total spannend, dramatisch und nicht unnötig in die Länge gezogen, so dass ich sogar diese genießen konnte.

„Denn ohne Liebe werden wir selbst mit den mächtigsten Schwingen nie wahrhaft den Himmel erreichen.“

Mein Fazit: Es bleibt auch zum Abschluss der Dilogie für mich eines der besten Jugend- und Fantasybücher die ich jemals gelesen habe und ich liebe diese Story. Es ist eines meiner Lesehighlights in 2018, auch wenn ich traurig bin, dass es nun vorbei ist, obwohl noch so einiges geklärt werden könnte und offen blieb. Absolutes Suchtpotential.

Tolles Finale

Claudias Bücherhöhle ( 09.08.2018 11:57 )
Zum Buch

Da es sich bereits um den 2. Teil der Reihe handelt, weise ich auf eine gewisse *SPOILERGEFAHR* hin!

Dieses Finale schließt nahtlos an den ersten Band an und geht gleich spannend weiter. Da noch nicht ganz so viel Zeit vergangen ist, fiel es mir leicht, wieder in die Story einsteigen zu können.
Erzählt wird weiterhin in der ersten und dritten Person, was mir gut gefiel. So bekommt der Leser einen hervorragenden Überblick auf die jeweilige Situation. Ein Perspektivwechsel ist generell für mich immer eine gute Idee, da der Lesefluss für mich persönlich noch verstärkt wird.

Mir gefiel ebenfalls die Entwicklung der Charaktere sehr gut. Sieht man doch, dass dies auch innerhalb kurzer Zeit möglich ist. Die Autorin hat auch in diesem zweiten Band wieder ihrer Fantasie freien Lauf gelassen und mein Kopfkino angeregt. Wie ich auch schon beim Auftakt sagte, ist die Geschichte vom Grunde her keine neue Idee, aber Emily Bold versteht es, den Leser in ihren Bann zu ziehen und auch bei der Stange zu halten. Sie verfügt über einen schönen Schreibstil, der sich sehr flüssig lesen lässt. Die Sprache ist gerade für den jugendlichen Leser unter uns authentisch und verständlich angelegt.

Emily Bold hat mir mit ihrer Romantasy-Dilogie schöne Lesestunden bescheren können. Durch ihren tollen Schreibstil flog ich auch hier wieder geradezu durch die Seiten. Der Perspektivwechsel gefiel mir weiterhin gut, weil er den Spannungsbogen aufrecht hielt. Die Liebeselemente kamen nicht zu kurz, insgesamt eine Geschichte, die gut unterhielt. Durch das Einbringen von Fantasy-Elementen wurde sie noch abgerundet. Die Protagonisten haben sich weiterentwickelt, was ich für die Story sehr wichtig fand. Ich kann euch die Dilogie nur empfehlen!



Silberschwingen - Rebellin der Nacht / ein aufregender Abschluss voller Emotionen

Nina Sollorz-Wagner ( 26.07.2018 17:36 )
In " Silberschwingen - Rebellin der Nacht " flüchtet Thorn hilft Rilley zur Flucht und flüchtet mit ihm.
Dadurch muss sie aber Lucien verlassen und dieser schwört ihr Rache. Ebenso wollen die Silberschwingen sie wieder in ihre Gewalt bringen.
Thorn bekommt jedoch Hilfe von ihren Halbbrüdern und denn Rebellen. Gemeinsam reisen sie nach Glastenbory um ihre Kräfte gegen die Oberen zu sammeln.
Doch als ihre Familie in die Fänge der Silberschwingen gerät, muss Thorn ihr Vermächtniss annehmen und für die Gerechtigkeit der Jahrhunderten alten Rebellion kämpfen.
Kann sie ihrer Familie, der Adoptierten sowie der leiblichen, helfen und glücklich mit ihren werden ? Haben Lucien und sie eine gemeinsame Zukunft ? Und können sie sich gegenseitig vertrauen ?
Die Fortzetzung hat mich gleich in ihren Bann gezogen und ich musste sie in einem Rutsch durchlesen und konnte sie nicht aus der Hand legen. Dabei geht es spannungsgeladen weiter und bringt eine Menge Abwechslung und Emotionen mit.
Man darf mit Thorn mitfiebern und die verschiedensten Gefühlen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln aber auch die ein oder andere Träne zu vergiessen.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne.
Schreibt einen Kommentar:

DATENSCHUTZ & Einwilligung für das Kommentieren auf der Website des Thienemann-Esslinger Verlags

Die Thienemann-Esslinger GmbH, Blumenstr. 36, 70182 Stuttgart, verarbeitet deine personenbezogenen Daten (Name, Email, Kommentar) zum Zwecke des Kommentierens einzelner Bücher oder Blogartikel und zur Marktforschung (Analyse des Inhalts). Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung gemäß Art 6I a), 7, EU DSGVO, sowie § 7 II Nr.3, UWG.
Bist du noch nicht 16 Jahre alt, kannst du in diesem Fall keine rechtsgültige Einwilligung abgeben.
Mit der Eingabe deiner personenbezogenen Daten bestätigst du, dass du die Kommentarfunktion auf unserer Seite öffentlich nutzen möchtest. Deine Daten werden in unserem CMS Typo3 gespeichert. Eine sonstige Übermittlung z.B. in andere Länder findet nicht statt.
Sollte das kommentierte Werk nicht mehr lieferbar sein bzw. der Blogartikel gelöscht werden, ist auch dein Kommentar nicht mehr öffentlich sichtbar.
Wir behalten uns vor, Kommentare zu prüfen, zu editieren und gegebenenfalls zu löschen.
Deine Daten werden nur solange gespeichert, wie du es wünschst. Du hast das Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht, ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sowie ein Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung. Im Falle eines Widerrufs wird dein Kommentar von uns umgehend gelöscht. Nimm in diesen Fällen am besten über E-Mail, werbung@thienemann-esslinger.de, Kontakt zu uns auf. Du kannst uns aber auch einen Brief schicken. Du erhältst nach Eingang umgehend eine Rückmeldung. Dir steht, sofern du der Meinung bist, dass wir deine personenbezogenen Daten nicht ordnungsgemäß verarbeiten, ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Bei weiteren Fragen wende dich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten, den du unter datenschutz@thienemann-esslinger.de erreichst.

Weiterempfehlen:


Weitere Titel dieser Serie


Das könnte euch auch interessieren