Thienemann-Esslinger

Logo
Und plötzlich war Frau Honig da

Ab 8 Jahre

224 Seiten

Format:
148 x 210 mm

ISBN:
978-3-522-50545-1

Preis:
13,00

Erscheinungstermin:
20.07.2017

Sofort lieferbar.
Lieferzeit innerhalb 1-3 Werktage nach Deutschland.

  • Gebundene Ausgabe

Sabine Bohlmann, Joëlle Tourlonias

Und plötzlich war Frau Honig da

Ein zauberhaftes Kinderbuch ab 8 für alle Fans von Mary Poppins

Zauberhaft und magisch – das ist Frau Honig! Wo das Kindermädchen auftaucht, dauert es nicht lange, bis etwas Ungewöhnliches passiert! Auch die Kinder der Familie Sommerfeld staunen nicht schlecht, als von einer Sekunde auf die andere der Kühlschrank mit den feinsten Köstlichkeiten gefüllt ist oder alle bösen Worte schwuppdiwupps in einer Schublade verschwinden. Doch den größten Spaß, den haben sie abends, wenn sie auf einem fliegenden Teppich ins Bett gebracht werden.


Pressestimmen

„Zauberhaft schön und wundervoll magisch! Dieses tolle Kinderbuch ist ganz besonders Mary Poppins Fans sehr zu empfehlen und jedem, der fantasievolle und abenteuerliche Geschichten mag.“

Die Bücherwelt von CorniHolmes, Corinna Schmitz


„Ein kurzweiliges, sehr unterhaltsames und lesenswertes Buch mit vielen hübschen Zeichnungen.“

Die VOR-Leser, Monika Hanewinkel


„Sabine Bohlmann hat mit Frau Honig ein ganz wundervolles Kindermädchen erschaffen, das jedem vor Augen führt, was wirklich wichtig ist im Leben.“

Blog Steffis bunte Lesezeit, Stefanie Vogt


„Dieses Buch beinhaltet so viel, dass ich es kaum alles in Worte fassen kann. Es plädiert für ein schönes Familienleben, zeigt Lösungsmöglichkeiten für schwierige Familiensituationen, aber auch lustige Ideen, um mit den kleineren Problemen des Familienalltags umzugehen. Aber nicht nur innerhalb der Familie, sondern auch gegenüber den Mitmenschen außerhalb. [...] Ich kann dieses tolle Buch nicht nur für Kinder ab etwa 8 Jahren, sondern auch allen Müttern und Vätern nur ans Herz legen.“

Blog Familienbücherei, Susanne Beck


„Dieses Buch ist ein wirkliches Highlight.“

Blog Buchblögchen, Simone Blaß


„Erfrischend, unterhaltsam und ziemlich turbulent!“

Kilifü


"Ein herrlicher Lesespaß für die ganze Familie. Ein großartiges Abenteuer mit einer gehörigen Portion Magie, die oft an Mary Poppins erinnert. Und nicht nur das: Auch ein wenig Umwelterziehung gibt es inklusive."

RND RedaktionsNetzwerk Deutschland



Leserstimmen

Wenn du unter 16 Jahre alt bist, darfst du hier leider keinen Kommentar abgeben, da du keine rechtsgültige Einwilligung abgeben darfst.

Wer wünscht sich nicht ein Kindermädchen, so zauberhaft, wie Frau Honig?

Dagmar Mägdefrau ( 05.02.2019 18:32 )
Da steht plötzlich, gelb gekleidet, ein Kindermädchen vor der Tür des alleinerziehenden Vierfach-Vaters. Er ist mit Tomatensoße bekleckert und kann deshalb nicht verhehlen, dass er überfordert ist. Kochen kann er nur Spagetti mit Tomatensoße und auch das ist nicht schmackhaft. Die weitere Ernährung der Kinder erfolgt über Bringdienste.
Schnell stellt sich heraus, dass Frau Honig zaubern kann. So wird der Teppich zum fliegenden Teppich, der Hugo und später auch Betty zum Zähne putzen befördert. Sie kennt die Vorlieben der Kinder, weiß ihre Lieblingsfarben und was sie gerne essen.
So ist der fünfjährige Hugo, der zunächst große Bedenken gegen das Kindermädchen hat, begeistert über die Unternehmungen mit Frau Honig. Betty, der achtjährige Tollpatsch hilft Frau Honig begeistert bei der Versorgung ihrer Bienen. Und für Bettys Pechvogel hat sie auch schon einen Lösung, er fliegt im Herbst mit den anderen Zugvögeln davon.
Die zwölfjährigen Zwillinge machen es Frau Honig schon etwas schwerer. Camilie hilft sie über eine zu frühe Liebe hinweg, nur Theo vom Computer wegzulocken bedarf schon einiger Tricks.
Als Frau Honig mit ihren Bienen die Familie verlässt, haben alle begriffen, wie wichtig das Miteinander ist und das alles auf eine zauberhafte Weise.
Es wäre wundervoll, wenn es in den Familie, die sich so entfremdet haben eine Frau Honig auftauchen würde und den Kindern das spielen und staunen zurück brächte. Aber auch die Eltern würden lernen, dass Geld verdienen und der Erfolg im Beruf nicht wichtiger als die Kinder sein kann. Ich hatte beim Lesen oft ein seliges Lächeln auf den Lippen und mehr kann ein Buch kaum bewirken.
Schreibt einen Kommentar:

DATENSCHUTZ & Einwilligung für das Kommentieren auf der Website des Thienemann-Esslinger Verlags

Die Thienemann-Esslinger GmbH, Blumenstr. 36, 70182 Stuttgart, verarbeitet deine personenbezogenen Daten (Name, Email, Kommentar) zum Zwecke des Kommentierens einzelner Bücher oder Blogartikel und zur Marktforschung (Analyse des Inhalts). Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung gemäß Art 6I a), 7, EU DSGVO, sowie § 7 II Nr.3, UWG.
Bist du noch nicht 16 Jahre alt, kannst du in diesem Fall keine rechtsgültige Einwilligung abgeben.
Mit der Eingabe deiner personenbezogenen Daten bestätigst du, dass du die Kommentarfunktion auf unserer Seite öffentlich nutzen möchtest. Deine Daten werden in unserem CMS Typo3 gespeichert. Eine sonstige Übermittlung z.B. in andere Länder findet nicht statt.
Sollte das kommentierte Werk nicht mehr lieferbar sein bzw. der Blogartikel gelöscht werden, ist auch dein Kommentar nicht mehr öffentlich sichtbar.
Wir behalten uns vor, Kommentare zu prüfen, zu editieren und gegebenenfalls zu löschen.
Deine Daten werden nur solange gespeichert, wie du es wünschst. Du hast das Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht, ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sowie ein Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung. Im Falle eines Widerrufs wird dein Kommentar von uns umgehend gelöscht. Nimm in diesen Fällen am besten über E-Mail, werbung@thienemann-esslinger.de, Kontakt zu uns auf. Du kannst uns aber auch einen Brief schicken. Du erhältst nach Eingang umgehend eine Rückmeldung. Dir steht, sofern du der Meinung bist, dass wir deine personenbezogenen Daten nicht ordnungsgemäß verarbeiten, ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Bei weiteren Fragen wende dich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten, den du unter datenschutz@thienemann-esslinger.de erreichst.

Weiterempfehlen:


Das könnte euch auch interessieren