• Gratis Versand*
  • Lieferung 5-8 Werktage**
  • Bezahlmöglichkeiten
  • Geschenkeservice
  • Wir machen Zukunft!

    von Julieta Cánepa und Pierre Ducrozet

    16 junge Vorbilder, ausführlich und spannend porträtiert. Mit vielen aktuellen Fotos - ein perfektes Geschenk für interessierte junge Menschen ab 10 Jahren, die etwas bewegen wollen.

    Die Welt scheint aus den Fugen: Diskriminierung von Minderheiten, Rassismus, Unterdrückung der Meinungsfreiheit, Kampf für die Demokratie, Waffengewalt, Artensterben, Klimawandel, mangelnde Schulbildung für Mädchen, Korruption.
    Dem setzen diese jungen Menschen, die Entscheidungsträger von morgen, etwas entgegen, indem sie sich für eine lebenswerte Welt engagieren. Mit Tatendrang, Begeisterung, Zuversicht und ihrem Glauben daran, dass jeder Einzelne etwas bewirken kann.

    Die Porträtierten:

    • Greta Thunberg,
    • Anuna De Wever und Kyra Gantois,
    • Xiuhtezatl Martinez,
    • Melati und Isabel Wijsen,
    • Boyan Slat,
    • Felix Finkbeiner,
    • Victor Noёl,
    • Malala Yousafzai,
    • Muzoon Allmellehan,
    • Memory Banda,
    • Jazz Jennings,
    • Emma Gonzales,
    • Joshua Wong,
    • Karolina Faská

    Ab 10 Jahre

    152 Seiten

    167 x 240 mm

    Erschienen am: 23.02.2021

    ISBN: 978-3-522-30568-6

    Broschur

    15,00 € inkl. MwSt
    Gratis-Lieferung ab 9 EUR *
    Sofort lieferbar
    Auf den Merkzettel
    Pressedownloads Buchcover
    Über die Autoren und Illustratoren
    Julieta Cánepa
    Julia Cánepa ist Redakteurin und Autorin. Zusammen mit Pierre Ducrozet hat sie bereits ein Kinderbuch in Frankreich veröffentlicht. Sie lebt in Barcelona.
    Mehr zur Person
    Pierre Ducrozet
    Pierre Ducrozet ist Schriftsteller. Für seine Arbeit wurde er mit dem Prix de la Vocation und dem Prix de Flore ausgezeichnet. Er lebt seit etwa zehn Jahren in Barcelona und unterrichtet literarisches Schaffen an der L'Ecole de la Cambre in…
    Mehr zur Person
    Das sagt die Presse
    Lizzynet, Hanna

    "Eine absolute Leseempfehlung. Bewegende persönliche Geschichten, die Mut machen und motivierend sind, gegen Missstände zu kämpfen und sich für eine bessere Zukunft zu engagieren. Ein Buch für Kinder, Jugendliche und Erwachsenen, das sehr beeindruckt."

    Hamburger Abendblatt, Miriam Opresnik

    "Wenn du bis jetzt gedacht hast, als junger Mensch kann man nichts ändern, dann lies unbedingt dieses abwechslungsreiche Buch. Es ist unglaublich, was die Jugendlichen auf die Beine gestellt haben."

    Eselsohr, Renate Grubert

    "[L]ockeres, gut gliederndes Layout, sorgsam ausformulierter Lesetext, immer mit Zahlen unterlegt, und sehr gelungene Illustration. Hier wird auf aussagestarkes, dokumentierendes Fotomaterial im Magazinstil gesetzt, der Sehweise der Zielgruppe entgegenkommend. Ein erfrischender Hingucker mit Tiefgang!"

    Süddeutsche Zeitung, Renate Grubert

    "ausgesprochen abwechslungsreich[...]. Hier wird [...] auf Foto-Material gesetzt und auf Dokumentation im Magazinstil. Beides kommt der Zielgruppe entgegen, und auch dem erwachsenen Leser, denn die Fotos wecken Emotionen."

    Lizzynet, Hanna

    "Eine absolute Leseempfehlung. Bewegende persönliche Geschichten, die Mut machen und motivierend sind, gegen Missstände zu kämpfen und sich für eine bessere Zukunft zu engagieren. Ein Buch für Kinder, Jugendliche und Erwachsenen, das sehr beeindruckt."

    Hamburger Abendblatt, Miriam Opresnik

    "Wenn du bis jetzt gedacht hast, als junger Mensch kann man nichts ändern, dann lies unbedingt dieses abwechslungsreiche Buch. Es ist unglaublich, was die Jugendlichen auf die Beine gestellt haben."

    Eselsohr, Renate Grubert

    "[L]ockeres, gut gliederndes Layout, sorgsam ausformulierter Lesetext, immer mit Zahlen unterlegt, und sehr gelungene Illustration. Hier wird auf aussagestarkes, dokumentierendes Fotomaterial im Magazinstil gesetzt, der Sehweise der Zielgruppe entgegenkommend. Ein erfrischender Hingucker mit Tiefgang!"

    Süddeutsche Zeitung, Renate Grubert

    "ausgesprochen abwechslungsreich[...]. Hier wird [...] auf Foto-Material gesetzt und auf Dokumentation im Magazinstil. Beides kommt der Zielgruppe entgegen, und auch dem erwachsenen Leser, denn die Fotos wecken Emotionen."