• Gratis Versand*
  • Lieferung 1-3 Werktage**
  • Bezahlmöglichkeiten
  • Geschenkeservice
  • Märchen-Parodien

    Die verflixten sieben Geißlein

    von Sebastian Meschenmoser

    Der Wolf hat den perfekten Plan ausgeheckt, damit ihm die sieben Geißlein die Türe öffnen: Er hat sich als Ziegenmutter verkleidet! Doch was ist das? Im ganzen Haus ist weit und breit kein einziges Geißlein zu sehen. Dafür aber umso mehr Gerümpel und Unordnung! Um die sieben Geißlein zu finden, muss der Wolf erst einmal gründlich putzen und aufräumen …
    Was für ein Heidenspaß, den Wolf und die sieben Geißlein auf den wimmeligen Bildern durchs ganze Haus zu verfolgen!

    Ab 4 Jahre

    32 Seiten

    220 x 286 mm

    Erschienen am: 20. 07. 2017

    ISBN: 978-3-522-45857-3

    Gebundene Ausgabe

    13,00 € inkl. MwSt
    Gratis-Lieferung ab 9 EUR *
    Sofort lieferbar
    Auf den Merkzettel
    Pressedownloads Buchcover
    Über die Autoren und Illustratoren
    Sebastian Meschenmoser
    Sebastian Meschenmoser, 1980 geboren, studierte bildende Kunst in Mainz. Er ist Autor und Illustrator zahlreicher Bilderbücher, mehrere davon wurden für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. 2019 erschien eine von ihm illustrierte…
    Mehr zur Person
    Das sagt die Presse
    Welt des Kindes

    "Nachdem [...] [Sebastian Meschenmoser] 2016 mit 'Rotkäppchen hat keine Lust' schon eine hinreißende Märchenpastiche vorgelegt hat, übertrifft er sich nun selbst mit 'Die verflixten sieben Geißlein'."

    Buchwegweiser

    "Sebastian Meschenmoser ist mit seiner Neuinterpretation des Märchens „Die sieben Geißlein“ ein lustiges und ironisches Meisterwerk gelungen."

    Kilifü

    „Was für ein herrlich verrücktes Bilderbuch, in dem Sebastian Meschenmoser das Grimm'sche Märchen grandios neu erzählt und die kleinen und großen Betrachter fleißig Geißlein zählen lässt.“

    Hofgeismarer Allgemeine

    „Besonders beeindruckend sind die wimmeligen Messie-Bilder der jeweiligen Zimmer, in denen die sieben Geißlein versteckt sind. Die Grundidee ist umwerfend, was auch für die szenische Charakterausgestaltung gilt. Eine schöne Märchenabwandlung für Vorschulkinder, die auch den Vorlesern Freude machen dürfte.“

    Gießener Allgemeine

    „Ich habe Tränen gelacht und wenn meine Kinder jemals wieder von mir zum Aufräumen angehalten werden, dann bekomme ich todsischer zu hören »Wir werden wenigstens nicht vom Wolf gefressen!« Kann es einen schöneren Grund geben, ein Buch weiterzuempfehlen? Ich glaube nicht – und deshalb ran.“

    Straubinger Tagblatt, Patrizia Burgmayer

    Die verflixten sieben Geißlein

    „Ein witziges Buch nicht nur für kleine, sondern auch für große Märchenfreunde.“

    Newsletter Leseförderung Thurgau

    "Ein witzig, freches Bilderbuch!"

    Süddeutsche Zeitung, Roswitha Budeus-Budde

    „Hier hat sich der Illustrator mit großer Lust am Chaos ausgetobt. Doppelseiten, in denen der Familienwahnsinn zu beobachten ist, wechseln mit bewegten, dramatischen Einzelszenen, in denen der Wolf, um die Geißlein zu finden, anfängt, das Haus aufzuräumen. [...] Die Bilder leben von der Dynamik, dem Tempo und Witz, mit denen Meschenmoser in seinen Aquarellen die ungewöhnlichsten Perspektivwechsel erzeugt.“

    1001 Das Magazin für Kinder- und Jugendliteratur, Marlene Zöhrer

    „Meschenmosers großartige Version des beliebten Märchens steckt voll feinem Witz und Hintersinn, der Groß und Klein gleichermaßen unterhält.“

    Stuttgarter Zeitung

    „Dynamische Bilder zeigen nicht nur ein komisches Versteckspiel, sondern auch, wie produktiv Unordnung ist.“

    1000 + 1 Buch

    „Meschenmosers großartige Version des beliebten Märchens steckt voll feinem Witz und Hintersinn, der Groß und Klein gleichermaßen unterhält. Situationskomik, Scharfsinn und Charme der Geschichte zeigen sich in Kleiderwahl, Mimik und Gestik von Wolf und Geißlein. Und mehr noch im genialen Widerstreit zwischen Text und Bild, zwischen der Wahrnehmung des Wolfs und dem, was Meschenmoser aus immer wieder überraschenden Perspektiven zeigt auf den wimmligen, doppelseitigen Suchbildern, auf denen die Geißlein im Chaos kaum zu entdecken sind.“

    Roter Elefant, Christine Maslok

    "„Die verflixten sieben Geißlein“ sind erneut ein wunderbar originelles Meschenmoser-Bilderbuch voller Witz und Ironie, das Groß und Klein zum Staunen und Schmunzeln bringt."

    Welt des Kindes

    "Nachdem [...] [Sebastian Meschenmoser] 2016 mit 'Rotkäppchen hat keine Lust' schon eine hinreißende Märchenpastiche vorgelegt hat, übertrifft er sich nun selbst mit 'Die verflixten sieben Geißlein'."

    Buchwegweiser

    "Sebastian Meschenmoser ist mit seiner Neuinterpretation des Märchens „Die sieben Geißlein“ ein lustiges und ironisches Meisterwerk gelungen."

    Kilifü

    „Was für ein herrlich verrücktes Bilderbuch, in dem Sebastian Meschenmoser das Grimm'sche Märchen grandios neu erzählt und die kleinen und großen Betrachter fleißig Geißlein zählen lässt.“

    Hofgeismarer Allgemeine

    „Besonders beeindruckend sind die wimmeligen Messie-Bilder der jeweiligen Zimmer, in denen die sieben Geißlein versteckt sind. Die Grundidee ist umwerfend, was auch für die szenische Charakterausgestaltung gilt. Eine schöne Märchenabwandlung für Vorschulkinder, die auch den Vorlesern Freude machen dürfte.“

    Gießener Allgemeine

    „Ich habe Tränen gelacht und wenn meine Kinder jemals wieder von mir zum Aufräumen angehalten werden, dann bekomme ich todsischer zu hören »Wir werden wenigstens nicht vom Wolf gefressen!« Kann es einen schöneren Grund geben, ein Buch weiterzuempfehlen? Ich glaube nicht – und deshalb ran.“

    Straubinger Tagblatt, Patrizia Burgmayer

    Die verflixten sieben Geißlein

    „Ein witziges Buch nicht nur für kleine, sondern auch für große Märchenfreunde.“

    Newsletter Leseförderung Thurgau

    "Ein witzig, freches Bilderbuch!"

    Süddeutsche Zeitung, Roswitha Budeus-Budde

    „Hier hat sich der Illustrator mit großer Lust am Chaos ausgetobt. Doppelseiten, in denen der Familienwahnsinn zu beobachten ist, wechseln mit bewegten, dramatischen Einzelszenen, in denen der Wolf, um die Geißlein zu finden, anfängt, das Haus aufzuräumen. [...] Die Bilder leben von der Dynamik, dem Tempo und Witz, mit denen Meschenmoser in seinen Aquarellen die ungewöhnlichsten Perspektivwechsel erzeugt.“

    1001 Das Magazin für Kinder- und Jugendliteratur, Marlene Zöhrer

    „Meschenmosers großartige Version des beliebten Märchens steckt voll feinem Witz und Hintersinn, der Groß und Klein gleichermaßen unterhält.“

    Stuttgarter Zeitung

    „Dynamische Bilder zeigen nicht nur ein komisches Versteckspiel, sondern auch, wie produktiv Unordnung ist.“

    1000 + 1 Buch

    „Meschenmosers großartige Version des beliebten Märchens steckt voll feinem Witz und Hintersinn, der Groß und Klein gleichermaßen unterhält. Situationskomik, Scharfsinn und Charme der Geschichte zeigen sich in Kleiderwahl, Mimik und Gestik von Wolf und Geißlein. Und mehr noch im genialen Widerstreit zwischen Text und Bild, zwischen der Wahrnehmung des Wolfs und dem, was Meschenmoser aus immer wieder überraschenden Perspektiven zeigt auf den wimmligen, doppelseitigen Suchbildern, auf denen die Geißlein im Chaos kaum zu entdecken sind.“

    Roter Elefant, Christine Maslok

    "„Die verflixten sieben Geißlein“ sind erneut ein wunderbar originelles Meschenmoser-Bilderbuch voller Witz und Ironie, das Groß und Klein zum Staunen und Schmunzeln bringt."

    Weitere Bücher der Serie
    Märchen-Parodien 1: Rotkäppchen hat keine Lust
    Wieder einmal ist der Wolf alleine in seiner Höhle aufgewacht. Er hat Hunger und mehr ...
    13,00 €
    Märchen-Parodien 3: Vom Wolf, der auszog, das Fürchten zu lehren
    Herrliche Märchenparodie von Sebastian Meschenmoser.Der Wolfsvater ist bitter mehr ...
    12,99 €
    Weitere Bücher der Autoren