• Gratis Versand*
  • Lieferung 1-3 Werktage**
  • Bezahlmöglichkeiten
  • Geschenkeservice
  • Scheiße bauen: sehr gut

    von Tobias Steinfeld und Zeichenpool

    Hinreißend komischer und warmherziger Coming-of-Age-Roman ab 12 Jahren für alle Fans von „Fack ju Göhte".

    Paul ist faul. Und stolz darauf, dass er trotzdem irgendwie durchs Gymnasium kommt. Aber jetzt steht das Schnupperpraktikum in der Förderschule an. Den ganzen Tag Sabberlätzchen wechseln und Hintern abwischen? Nicht mit Paul! Als er für den neuen Schüler Per gehalten wird, beschließt er spontan, diese Rolle anzunehmen. Schließlich stehen Chillen im Whirlpool und Videospiele auf dem Stundenplan. Sogar mit seinen neuen "Mitschülern" kommt Paul gut klar. Doch was, wenn er auffliegt? Auch auf der Förderschule gibt es keine Eins fürs Scheißebauen, oder?

     

    Ab 12 Jahre

    272 Seiten

    136 x 215 mm

    Erschienen am: 13. 02. 2018

    ISBN: 978-3-522-20247-3

    12,00 € inkl. MwSt
    Gratis-Lieferung ab 9 EUR *
    Sofort lieferbar
    Auf den Merkzettel
    Pressedownloads Buchcover
    Über die Autoren und Illustratoren
    Tobias Steinfeld
    Tobias Steinfeld wurde 1983 in Osnabrück geboren. Er lernte einen handfesten Beruf, studierte und jobbte als Inklusionshelfer an einer Förderschule. Heute leitet er Schreibwerkstätten für Jugendliche und schreibt selbst Geschichten. Als…
    Mehr zur Person
    Zeichenpool
    Mehr zur Person
    Das sagt die Presse
    Familien-Welt.de

    "Witziger und warmherziger Coming-of-Age-Roman mit vielen kleinen Episoden zum Lachen – aber auch zum Nachdenken über Inklusion, Behinderungen und Freundschaft."

    Fibz Familienmagazin

    "Hinreißend komischer und warmherziger Coming-of-Age-Roman für alle Fans von "Fack ju Göhte"."

    Kölnische Rundschau

    "[B]esser kann man das Thema Inklusion eigentlich kaum anpacken."

    JugendmagazinBuchtipp!

    "Der Text ist fesselnd und sehr amüsant geschrieben."

    Blog "Die Kellerbande", Anja

    "[E]in geniales Jugendbuch in moderner Sprache"

    JuLit, Nadine M. Seidel

    "Mit seinen entlarvenden Beobachtungen über Exklusionsmechanismen, die gerade auch außerhalb der Schule greifen, und der Frage danach, inwiefern das Schulsystem trotz aller Behauptungen exkludierend wirkt - und bzgl. Behinderungen und 'sozialem Hintergrund' völlig unterschiedlich wertet - ist der Roman als gelungener Beitrag einer (immer noch) hoch aktuellen Debatte zu sehen."

    NetGalley Kaharina Stölkler

    "Toll ein so tiefgehendes Thema in ein so tiefsinniges Buch zu verfassen und dabei trotzdem die Einfachheit und den Witz zu behalten!"

    Alliteratus_Lesenswert!, Ruth Breuer

    "Scheiße bauen: sehr gut ist ein authentisches und einfühlsames Buch über den Alltag an einer Förderschule, welches dem Leser auf unaufdringliche Art und Weise klar macht, dass Menschen nun mal in jeder erdenklichen Form und Verfassung daherkommen, und trotzdem irgendwie alle gleich sind."

    Blog Die Vorleser

    "Die Geschichte an sich war lustig und erfüllt mit Freundschaft. Ich kann das Buch für allen Jungen und Mädchen ab 12 Jahren empfehlen."

    Rezensöhnchen

    "Steinfeld ist es gelungen, eine ernste Thematik in einen unterhaltsamen Roman zu packen, der durchaus auch für Erwachsene interessant ist und zeigt, dass ein hoher IQ eben nicht alles ist."

    Familien-Welt.de

    "Witziger und warmherziger Coming-of-Age-Roman mit vielen kleinen Episoden zum Lachen – aber auch zum Nachdenken über Inklusion, Behinderungen und Freundschaft."

    Fibz Familienmagazin

    "Hinreißend komischer und warmherziger Coming-of-Age-Roman für alle Fans von "Fack ju Göhte"."

    Kölnische Rundschau

    "[B]esser kann man das Thema Inklusion eigentlich kaum anpacken."

    JugendmagazinBuchtipp!

    "Der Text ist fesselnd und sehr amüsant geschrieben."

    Blog "Die Kellerbande", Anja

    "[E]in geniales Jugendbuch in moderner Sprache"

    JuLit, Nadine M. Seidel

    "Mit seinen entlarvenden Beobachtungen über Exklusionsmechanismen, die gerade auch außerhalb der Schule greifen, und der Frage danach, inwiefern das Schulsystem trotz aller Behauptungen exkludierend wirkt - und bzgl. Behinderungen und 'sozialem Hintergrund' völlig unterschiedlich wertet - ist der Roman als gelungener Beitrag einer (immer noch) hoch aktuellen Debatte zu sehen."

    NetGalley Kaharina Stölkler

    "Toll ein so tiefgehendes Thema in ein so tiefsinniges Buch zu verfassen und dabei trotzdem die Einfachheit und den Witz zu behalten!"

    Alliteratus_Lesenswert!, Ruth Breuer

    "Scheiße bauen: sehr gut ist ein authentisches und einfühlsames Buch über den Alltag an einer Förderschule, welches dem Leser auf unaufdringliche Art und Weise klar macht, dass Menschen nun mal in jeder erdenklichen Form und Verfassung daherkommen, und trotzdem irgendwie alle gleich sind."

    Blog Die Vorleser

    "Die Geschichte an sich war lustig und erfüllt mit Freundschaft. Ich kann das Buch für allen Jungen und Mädchen ab 12 Jahren empfehlen."

    Rezensöhnchen

    "Steinfeld ist es gelungen, eine ernste Thematik in einen unterhaltsamen Roman zu packen, der durchaus auch für Erwachsene interessant ist und zeigt, dass ein hoher IQ eben nicht alles ist."

    Weitere Bücher der Autoren
    Kein Plan
    Hinreißend komischer und warmherziger Coming-of-Age-Roman ab 13 Jahren. Abi, mehr ...
    13,00 €
    Kein Plan
    Hinreißend komischer und warmherziger Coming-of-Age-Roman ab 13 Jahren. Abi, mehr ...
    9,99 €
    Scheiße bauen: sehr gut
    Hinreißend komischer und warmherziger Coming-of-Age-Roman ab 12 Jahren für alle mehr ...
    9,99 €
    Scheiße bauen: sehr gut
    Hinreißend komischer und warmherziger Coming-of-Age-Roman ab 12 Jahren für alle mehr ...
    9,99 €
    Das könnte euch auch interessieren