Thienemann-Esslinger

Logo
Sharon Dogar

Sharon Dogar

Sharon Dogar, geboren 1962, lebt mit ihrer Familie in Oxford. Von Beruf Jugendtherapeutin schreibt sie Romane, die sich speziell an junge Erwachsene richten. „Prinsengracht 263“ ist ihre erste fiktive Biografie und das erste Buch, das sich mit dem Dritten Reich befasst. Intensiv hat sie recherchiert, um „die Geschehnisse des Zweiten Weltkriegs für alle neuen Generationen lebendig zu schildern, damit diese hoffentlich nie vergessen, was Hass für verheerende Auswirkungen haben kann“.

http://http://

Bücher von Sharon Dogar

Prinsengracht 263

Sharon Dogar

Prinsengracht 263

Er wurde nur achtzehn Jahre alt. Der Junge, der von 1942 bis 1944 mit Anne Frank in einem Hinterhaus in mehr ...