Thienemann-Esslinger

Logo
Dysseus

Ab 10 Jahre

128 Seiten

Format:
173 x 245 mm

ISBN:
978-3-522-18472-4

Übersetzt von:
Rolf Erdorf

Preis:
12,99

Erscheinungstermin:
19.09.2017

Sofort lieferbar.
Lieferzeit 3-4 Werktage.

  • Gebundene Ausgabe

Simon van der Geest, Jan Jutte

Dysseus

Die etwas andere Odyssee für Kinder ab 10 Jahren, außergewöhnlich und abenteuerlich

Im Schwimmbad wird Dysseus mal wieder zur Zielscheibe der großen Jungs und hat nur einen Gedanken: Nichts wie weg. Er verzieht sich auf die Toilette. Mit der nassen Badehose um die Fußknöchel sitzt er da und heult. Wie gern würde er nur einmal der Held der Geschichte sein und sich und seine Schulkameraden aus brenzligen Situationen befreien ... Das ist der Anfang einer unvergesslichen Odyssee, in der die Jungs zwar nicht per Schiff, sondern mit ihren Fahrrädern an den Sirenen vorüberfahren und sich die Ohren mit Kaugummi zugestopfen. Nur Dysseus, unser Held, verzichtet auf den Kaugummi, lässt sich aber auf dem Gepäckträger festbinden, um den Sirenen widerstehen und sich und seine Kameraden aus der Irre herausführen zu können. So nimmt das Abenteuer seinen Lauf.


Pressestimmen

„Faszinierend. … Großartige Kunst … Grandios!“

Eselsohr


„Grandios. … Die bildhafte Sprache, von Rolf Erdorf kunstvoll übersetzt, von Jan Jutte ebenso illustriert, ist ein Meisterstück: Sparsam, reduziert, immer mal wieder gereimt, schwingt sie leicht, um dann mit wenigen Worten nadelspitz ernst ins Herz zu treffen.“

Stuttgarter Zeitung


„Düssis Odyssee ist noch lange nicht zu Ende. Ebensowenig wie unsere Freude darüber, endlich wieder mal eine durch und durch lyrische und poetische Erzählung in den Händen zu halten, die die Tücken des kindlichen Heldenlebens so treffend, so gegenwärtig, verständlich und ungemein rhythmisch in Worte fasst. Damit sehen wir–egal, ob jung oder alt–sämtliche Stürme des Alltags in einem neuen Licht.“

Süddeutsche Zeitung, Siggi Seuss


„Die lyrischen Zeilen, die wesentlich kürzer als bei Homer für reichlich Tempo sorgen, unterstützen dabei die Geschwindigkeit der Jugend.“

1001 Das Magazin für Kinder- und Jugendliteratur, Peter Rinnerthaler



Leserstimmen

Schreibt einen Kommentar:

Weiterempfehlen:


Das könnte euch auch interessieren