Thienemann-Esslinger

Logo
Hundert Lügen

Ab 14 Jahre

304 Seiten

ISBN:
978-3-522-62152-6

Preis:
9,99

Erscheinungstermin:
20.07.2017

Sofort lieferbar.

Alice Gabathuler

Hundert Lügen

Hervorragend gemachte Hochspannung der preisgekrönten Autorin

Wie viele Lügen haben in zehn Jahren Platz? Hundert? Tausend? Hunderttausend? Zu viele.

Die Geschwister Manon und Kris waren unzertrennlich. Bis ein Sommercamp ihre unbeschwerte Kindheit brutal beendete. Ihre Familie zerbrach, ihre Leben drifteten auseinander. Während Kris seinem inneren Monster davonläuft, verliert sich seine Schwester Manon in ihren Gefühlen. Drohbriefe an ihren Vater bringen die beiden wieder zusammen – und aus den Spielen von einst wird zum zweiten Mal blutiger Ernst. Verdächtigungen. Anschuldigungen. Lügen. Und am Ende aller Lügen wartet unbarmherzig die Wahrheit.


Pressestimmen

"'Hundert Lügen' ist ein gut konstruiertes und intensiv erzähltes Familiendrama voller Traumata und düsterer Vorahnungen und erhält eine klare Leseempfehlung!"

Alliteratus - Lesenswert!, Ruth Breuer



Extras & Events

Alice Gabathuler über die Entstehung von "Hundert Lügen"

Alice Gabathuler erzählt über die Entstehung ihres neuen Thrillers „Hundert Lügen“ und lässt hinter die Kulissen blicken. mehr ...

Leserstimmen

Wenn du unter 16 Jahre alt bist, darfst du hier leider keinen Kommentar abgeben, da du keine rechtsgültige Einwilligung abgeben darfst.

Hundert Lügen

Veronika ( 20.07.2017 09:11 )
Hundert Lügen von Alice Gabathuler

Seit ihrem Aufenthalt in Sommercamp für Kinder ist nichts mehr wie es einmal war. Die Eltern sagten es wäre nur ein Spiel. Doch seitdem zerstören Selbstzweifel Kris und Manons junges Leben, bis heute überwältigen sie Schuldgefühle versagt zu haben. Ihre Dämonen haben ein Eigenleben, immer wieder kratzen sie zaghaft an der Oberfläche. Jeder Versuch ihr Leben halbwegs in den Griff zu bekommen scheitert. Als ihr Vater dann Manon und Kris nach Jahren des Exils unerwartet nach Hause zitiert gerät das aufgebaute Lügengerüst ins wanken.
Auslöser für den Rückruf sind Drohbriefe die seinen Familienfrieden gefährden. Als Banken- und Firmenretter skrupellos, dreht sich bei ihm alles um Machtausübung und Geldgier. Umweltaktivisten, die aktuell gegen Ausbeutung und Ausgrenzung in seiner Stadt demonstrieren steigern noch seine bedrohliche Situation und erneut beginnt ein grausam arrangiertes Spiel.
Das Geschwisterpaar Kris und Manon sind in diesem Roman charakterlich und gefühlsmäßig stark aufgestellt. Beinahe körperlich spürbar sind die Selbstzweifel und Schuldgefühle, die sie beide all die Jahre quälen. Derart belogen und alleingelassen, ja sogar verstoßen zu werden, muss jede Kinderseele zerstören. Jedes Selbstvertrauen im Keim ersticken. Dieser Roman führt mich an Grenzen meiner Empfindungen und ich bin einfach überwältigt und sprachlos von solch krankem Egoismus und Selbstverherrlichung. Ich bin erschüttert, was ein einzelner über Jahre hinweg zerstören kann, gewissenlos, skrupellos, daher für mich verabscheuungswürdig. Die Nebenfiguren spielen ihre Rollen nachvollziehbar bzw. einfühlsam wie es ihnen zugeschrieben ist und ich kann mich mit ihnen inhaltlich arrangieren. Auch in die Beweggründe von Lenny und ihrer Truppe kann ich mich gedanklich hineinversetzen. Wie am Ende Kris und Manon aus ihrer Verzweiflung finden hat mich berührt, endlich dürfen sie ihr Leben leben.

Die Autorin Alice Gabathuler hat mich in „Hundert Lügen“ durch unglaublich faszinierende Gedankengänge beeindruckt. Alles fühlt sich echt an, die Verwirrung der Kinder, der Vertrauensverlust, die Ignoranz des Vaters. Hier ist Hochspannung von Anfang bis Ende angesagt durch eine verstörende Handlung mit beklemmender Atmosphäre. Im Cover spiegelt das verschüchterte Mädchen die ganze Hoffnungslosigkeit und Verzagtheit ihres Lebens. Und es wirkt gleichermaßen anziehend wie geheimnisvoll.
„Hundert Lügen“ ist ein eindrucksvolles und nachdenklich stimmendes Jugendbuch das mir sehr nahe geht und mich von Anfang an rührt. Auch für Erwachsene ist das Lesen dieses Buches wirklich empfehlenswert. Angenehm überrascht bin ich von der klaren und emotionalen Ausdrucksweise der Autorin. Zu Recht ist die Schweizerin eine preisgekrönte Jungendbuchautorin.
Schreibt einen Kommentar:

DATENSCHUTZ & Einwilligung für das Kommentieren auf der Website des Thienemann-Esslinger Verlags

Die Thienemann-Esslinger GmbH, Blumenstr. 36, 70182 Stuttgart, verarbeitet deine personenbezogenen Daten (Name, Email, Kommentar) zum Zwecke des Kommentierens einzelner Bücher oder Blogartikel und zur Marktforschung (Analyse des Inhalts). Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung gemäß Art 6I a), 7, EU DSGVO, sowie § 7 II Nr.3, UWG.
Bist du noch nicht 16 Jahre alt, kannst du in diesem Fall keine rechtsgültige Einwilligung abgeben.
Mit der Eingabe deiner personenbezogenen Daten bestätigst du, dass du die Kommentarfunktion auf unserer Seite öffentlich nutzen möchtest. Deine Daten werden in unserem CMS Typo3 gespeichert. Eine sonstige Übermittlung z.B. in andere Länder findet nicht statt.
Sollte das kommentierte Werk nicht mehr lieferbar sein bzw. der Blogartikel gelöscht werden, ist auch dein Kommentar nicht mehr öffentlich sichtbar.
Wir behalten uns vor, Kommentare zu prüfen, zu editieren und gegebenenfalls zu löschen.
Deine Daten werden nur solange gespeichert, wie du es wünschst. Du hast das Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht, ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sowie ein Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung. Im Falle eines Widerrufs wird dein Kommentar von uns umgehend gelöscht. Nimm in diesen Fällen am besten über E-Mail, werbung@thienemann-esslinger.de, Kontakt zu uns auf. Du kannst uns aber auch einen Brief schicken. Du erhältst nach Eingang umgehend eine Rückmeldung. Dir steht, sofern du der Meinung bist, dass wir deine personenbezogenen Daten nicht ordnungsgemäß verarbeiten, ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Bei weiteren Fragen wende dich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten, den du unter datenschutz@thienemann-esslinger.de erreichst.

Weiterempfehlen:


Das könnte euch auch interessieren