Thienemann-Esslinger

Logo

Geschichten-Werkstatt

„Kuno Kettenstrumpf ist der Beginn meines Schriftstellerlebens“

Autor Oliver Pötzsch über sein erstes Kinderbuch, wie es entstand und was er an seinem Ritterhelden am liebsten mag.

Herr Pötzsch, Sie haben bereits mit historischen Romanen wie „Die Henkerstochter“ große Erfolge gefeiert. Wie kamen Sie nun darauf, ein Kinderbuch zu schreiben?

Im Grunde ist „Kuno Kettenstrumpf“ der Beginn meines Schriftstellerlebens. Schon vor zehn Jahren habe ich meinen Kindern beim Wandern oder vor dem Zubettgehen Kunos Rittergeschichten erzählt. Freunde baten mich schließlich, sie aufzuschreiben, weil ihnen selber nie etwas einfiel. Das hab ich dann gemacht; eine befreundete Kollegin steuerte zudem einige erste Zeichnungen bei, die in meinem Bekanntenkreis schnell viele Fans fanden. Dass daraus nun dieses wunderschöne Buch geworden ist, das hätte ich mir niemals träumen lassen.

Haben Sie als kleiner Junge auch davon geträumt, als Ritter mit Pferd und Rüstung Abenteuer zu bestehen?

O ja! Ich liebe Ritter, Burgen und Schwertkämpfe, und zwar bis heute. Als kleiner Bub ist das vielleicht noch normal, jetzt sehen mich meine Freunde allerdings manchmal scheel an, wenn ich ihnen wieder mal von einem schön geschmiedeten Schwert oder einer neuen Lieblingsburg erzähle, die ich beim Wandern entdeckt habe. Leider hat meine Familie deshalb auch keine Lust mehr auf Burgenurlaub. Naja, dafür gibt es ja Recherchereisen …

Woher stammt Ihre Vorliebe für mittelalterliche Geschichten?

Ich bin insgesamt ein großer Historienfreund. Geschichte erzählt eben immer noch die besten Geschichten. Kreuzzüge, Intrigen, Liebesleid, große Entdeckungsreisen, seltsame Erfindungen … Da geht einem der Stoff als Schriftsteller nie aus. Manches aus meinen Büchern für Erwachsene ist so bizarr, dass die Leute oft meinen, ich hätte es erfunden. Zum Beispiel die Werwolfsprozesse in meinem neuesten Henkerstochter-Roman „Die Henkerstochter und der Teufel von Bamberg“. Hab ich aber nicht, hat es alles gegeben. Man muss es nur in Archiven ausbuddeln.

Mittelalterliche Burgen und Ritterspiele üben auf Kinder eine magische Anziehungskraft aus. Was macht Ihrer Meinung nach das Rittertum für Kinder so faszinierend?

Rittertum bietet eben Platz für viele Geschichten, die Kinder und übrigens auch Erwachsene lieben. Schwertkämpfe, Schatztruhen, geheime Gänge, Heldentum, finstere Bösewichter und ja, auch Romanzen. Wenn Sie sich die Artus-Sagen anschauen von Wolfram von Eschenbach oder Geoffrey von Monmouth, die waren schon im Mittelalter Bestseller. Die Leute haben das geliebt! Und seitdem haben wir uns eben nicht so sehr verändert, wie wir manchmal meinen.

Ihr lebendiger Schreibstil gibt einem das Gefühl, direkt einem Geschichtenerzähler gegenüber zu sitzen. Wie wichtig ist es, Kindern vorzulesen und ihnen das Zuhören beizubringen?

Sehr, sehr wichtig. Gerade in einer Welt von Computerspielen, Internet und Handys können sich vor allem jüngere Kinder immer weniger über längere Zeit konzentrieren. Das Vorlesen von Geschichten fördert das. Auch das Erzählen übrigens. Ich bin immer wieder verblüfft, wie konzentriert Kinder sein können, wenn ich ihnen eine spannende Geschichte erzähle. Ein guter Geschichtenerzähler schlägt jeden Gameboy.

Der Ritter Kuno Kettenstrumpf hat immer eine gute Idee auf Lager und ein großes Herz für seine Freunde. Welcher Charakterzug gefällt Ihnen an Ihrem Held am besten?

Ehrlich gesagt seine Vorliebe für Schokoladenkuchen und Himbeerlimonade. Ich schätze eine gute Mahlzeit sehr, auch wenn sie vielleicht nicht die gesündeste ist … Das haben Kuno und ich gemein. Er ist eben kein perfekter Superritter, das macht ihn mir äußerst sympathisch.

 

Buch zum Beitrag

Oliver Pötzsch, Sibylle Hammer

Ritter Kuno Kettenstrumpf

Spannende Ritterabenteuer von Bestsellerautor Oliver Pötzsch

 

Hinter dem großen Wald und den Drachenbergen liegt das Feenland. Dort wohnt Kuno Kettenstrumpf, ein waschechter Ritter ohne Furcht und mehr ...

14,99€

Oliver Pötzsch, Sibylle Hammer

Ritter Kuno Kettenstrumpf

Hinter dem großen Wald und den Drachenbergen liegt das Feenland. Dort wohnt Kuno Kettenstrumpf, ein waschechter Ritter ohne Furcht und Tadel. Er liebt Schwertkämpfe, Schokoladenkuchen und vor allem mehr ...

13,99€