Thienemann-Esslinger

Logo
Eulenherz

Ab 13 Jahre

450 Seiten

ISBN:
978-3-522-65401-2

Preis:
3,99

Erscheinungstermin:
28.09.2018

Sofort lieferbar.
Lieferzeit 3-4 Werktage.

Mina Kamp, Carolin Liepins

Eulenherz

Zwischen Traum und Albtraum – fesselnde Romantasy.      
Die 17-jährige Vivi stiehlt. Sie stiehlt Träume und nach und nach offenbart sich ihre Natur als Eulenhexe, die Menschen vor den Albtraum bringenden Nachtmahren schützen. Als Vivi Jojo in seinen Träumen kennenlernt, ist es sofort um sie geschehen, und auch im wahren Leben verlieben sich beide. Aber da ist Abel, der wunderschöne Nachtmahr. Abel will Rache. Er wird zu einer echten Gefahr für Jojo und Vivis Familie. Was verbindet Vivi mit dem Nachtmahr? Kann sie ihre Familie und ihre große Liebe retten?


Leserstimmen

Wenn du unter 16 Jahre alt bist, darfst du hier leider keinen Kommentar abgeben, da du keine rechtsgültige Einwilligung abgeben darfst.

Eulenherz - Spanend Fantasygeschichte

Andrea Sprengel ( 18.11.2018 12:49 )

Wenn du Aufgrund des Covers und Klappentextes schon weißt das es dir gefallen wird... :)
Von welchem Buch ich rede? „Eulenherz“ von Mina Kamp! Schon als ich das erste Mal das Cover sah wusste ich das ich es lesen wollte.

Klappentext:
Die 17-jährige Vivi stiehlt. Sie stiehlt Träume und nach und nach offenbart sich ihre Natur als Eulenhexe, die Menschen vor den Albtraum bringenden Nachtmahren schützen. Als Vivi Jojo in seinen Träumen kennenlernt, ist es sofort um sie geschehen, und auch im wahren Leben verlieben sich beide. Aber da ist Abel, der wunderschöne Nachtmahr. Abel will Rache. Er wird zu einer echten Gefahr für Jojo und Vivis Familie. Was verbindet Vivi mit dem Nachtmahr? Kann sie ihre Familie und ihre große Liebe retten?

Mina hat einen tollen Schreibstil! Sie baut hier konstant Spannung auf, außerdem ist es temporeich erzählt. Und auch wenn es zwischendurch mal ruhiger wurde, musste ich unbedingt wissen wie es weiter geht. Ich konnte Eulenherz einfach nicht aus der Hand legen und habe es innerhalb von 1 ½ Tagen gelesen.
Den Schauplatz finde ich wirklich interessant. Muss ich doch sagen das mir Bücher die in Deutschland spielen oft nicht gefallen. Und dann auch noch so in der Nähe. Vielleicht weil das Setting einfach nicht so interessant ist. :D
Als die ersten Namen von Orten vielen war ich verwirrt, passte es doch nicht wirklich zusammen. Aber die Geschichte sorgt einfach dafür das es egal ist wo es spielt, das man sogar vergisst wo man ist. Und das finde ich wirklich gut.
Die Charaktere sind durch die Bank authentisch und unglaublich natürlich. Selbst diejenigen die nicht so sympathisch sind. Und dann sind sie zumindest sehr interessant.
Vivica hat es nicht leicht um Leben. Ihre leiblichen Eltern sind gestorben. Sie hat einen inneren Drang Dinge zu stehlen, was sie immer wieder in Schwierigkeiten bringt. Und als sie ihre Adoptiveltern bei einem tragischen Unfall verliert, den sie als einzige überlebt, kommt sie mit ihren beiden Stiefgeschwistern in ein Heim für Jugendliche. Vivi ist naiver als ich im ersten Moment angenommen hätte, aber das stört mich nicht.
Ihre Geschwister sind gut dargestellt. Ich mochte vor allem den kleinen Jasper und seine „Blumenbabys“ <3
Ella als beste Freundin nimmt hier einen wichtigen Part ein. Ohne sie wäre Vivi wohl gar nicht so weit gekommen. Unglaublich wie sehr sie sie unterstützt, trotz der vielen verrückten Dinge die Geschehen. Und ich finde es klasse wie beharrlich Ella um ihre Freundschaft geworben hat. Zusammen ergeben sie ein gutes Team. Und ihr Humor ist klasse. Ich musste so manches Mal schmunzeln.
Jojo bleibt meiner Meinung nach ein bisschen blass. Das liegt aber wohl daran das Abel als Charakter viel interessanter ist. Im ersten Moment der Bösewicht, habe ich so manches Mal über ihn und sein Handeln nachdenken müssen. Und auch ein gewisses Verständnis. Ich mag ihn wirklich gerne.
Böse ist halt nicht gleich böse.
Das besondere als Eulenherz ist das die Geschichte heute spielt, es aber diese Nebengeschichte über Darja gibt die im 17 Jahrhundert gelebt hat. Nach und nach erfährt der Leser was es mit ihr und Vivi auf sich hat. Denn auch Vivi erfährt Dinge über sich die sie nie für möglich gehalten hätte, die aber so vieles erklären.
Eulenherzen bzw Eulenhexen als Thema kannte ich vorher nicht. Umso glücklicher war ich mal etwas anderen kennenzulernen.

Fazit:
Eulenherz konnte mich total überzeugen. Diese besondere Art von Fantasy hat er mir angetan.
Und ich werde Mina weiter im Auge behalten.

Phantastisch

Natalie Hosang ( 17.11.2018 23:10 )
Rezension zum Buch Eulenherz von Mina Kamp


Inhaltsangabe:

Zwischen Traum und Albtraum – fesselnde Romantasy.
Die 17-jährige Vivi stiehlt. Sie stiehlt Träume und nach und nach offenbart sich ihre Natur als Eulenhexe,die Menschen vor den Albtraum bringenden Nachtmahren schützen. Als Vivi Jojo in seinen Träumen kennenlernt, ist es sofort um sie geschehen, und auch im wahren Leben verlieben sich beide. Aber da ist Abel, der wunderschöne Nachtmahr. Abel will Rache. Er wird zu einer echten Gefahr für Jojo und Vivis Familie. Was verbindet Vivi mit dem Nachtmahr? Kann sie ihre Familie und ihre große Liebe retten?


Meine Meinung zum Buch:

Durch einen Post der Autorin Mina Kamp bei Instagram entdeckte ich zum ersten Mal das Cover und war sofort verliebt. Denn es ist nicht nur unglaublich schön, sondern auch so geheimnisvoll, mit einer Verletzlichkeit im Bild.

Der Einstieg in die Geschichte war direkt spannend und rasant, weckte unzählige Gefühle in mir, da so viel passiert. Mina hat eine unglaubliche Art den Leser zu fesseln. Mit ihrer gefühlvollen Art und Weise wie jede Szene umgesetzt ist war ich sofort in ihren Bann gezogen und musste unbedingt erfahren was es mit Eulenherzen, Nachtmahren und allem anderen auf sich hat.

Vivi konnte mich dabei mit ihrer Geschichte voll und ganz gefangen nehmen und überzeugen. Denn jeder einzelne Protagonist in Mina Kamps Welt ist so natürlich und authentisch. Sympathie oder auch anti Sympathie waren schnell aufgebaut. Gut und böse ist klar definiert auch wenn Rätsel um gewisse Personen bestanden und oftmals erst zum Schluss gelöst wurden.

Mina erschafft dadurch nicht nur eine enorm hohe Spannung sondern auch Wendungen mit denen nicht zu rechnen war. Dies ging mir in vielen Kapiteln so. Manchmal brachte das zwar eine kleine Verwirrung mit sich, die aber schnell wieder aufgelöst werden wenn man einfach weiter liest. Und da drum herum kam ich nicht, denn ich musste lesen. Lesen was es mit dieser mystischen und Geheimnis umworbenen Geschichte zu tun hat.

Sehr gut fand ich auch die Einblicke in die Vergangenheit. Dies bringt den Fantasy Aspekt des Buches noch höher und schafft somit ein wunderschönes Buch dessen Handlung mich von Anfang an begeistert hat.

Nervenaufreibende Geschehnisse, ein guter Schuss Romantik, Emotionen die Achterbahn fahren und ein Ende das seines gleichen sucht haben Eulenherz für mich zu einem großartigen Buch gemacht.


Fazit zum Buch:

Mina Kamp hat mit Eulenherz ein Fantasy Buch hervorgebracht, das facettenreich und voller Geheimnisse die es zu entschlüsseln gilt, ist. Eine Geschichte die berührend und bewegend ist, eine die mitreißt ohne das man sich dagegen wehren könnte, eine deren Protagonisten sich in dein Herz schleicht, eine Geschichte voller greifbarer Magie. Mit Liebe, auf und ab steigenden Gefühlen, dem hier und jetzt sowie der Vergangenheit und einem Setting in dem man buchstäblich mitten drin ist.

Ich bedanke mich von ganzem Herzen Mina Kamp und dem Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.

Ich vergebe für Eulenherz 5 Schneeflocken ❄️❄️❄️❄️❄️

Liebe, die Zeiten überdauert

Nicole ( 30.10.2018 12:56 )
BEWERTUNG:
Eulenherz zieht einen magisch an. Ich kann es nicht erklären, aber das mystische, geheimnisvolle macht neugierig auf mehr und ich konnte gar nicht schnell genug voran kommen. Zugegeben, am Anfang zieht sich die Geschichte etwas. Es hat mich verrückt gemacht, nicht zu erfahren, was es mit Vivi, Abel und Jojo auf sich hat. Es war zwar spannend, aber trotzdem anfänglich etwas langsam. So nach 35% erfuhr man schon etwas mehr, aber die ganze Wahrheit wird einem erst erst ziemlich am Ende offenbart und das treibt die Spannung enorm in die Höhe. Man hat zwar eine Ahnung, aber so genau kann man diese nicht definieren.

Auch gab es einige unvorhersehbare Wendungen mit denen ich nicht gerechnet hätte. Leider war die Liebesgeschichte eher ruhig und hätte gerne etwas emotionaler ausfallen dürfen. Ansonsten war es auf alle Fälle mal wieder ein Buch, bei dem ich mir dachte, wie toll es doch ist, wenn Menschen solche Ideen haben. Was mir noch sehr gut gefallen hat, waren die Rückblicke in die Vergangenheit. Das Leben von Darja wurde hier ein wenig beleuchtet und brachte ab und an das fehlende Puzzleteil ans Licht.

Im Rückblick bin ich von dem Buch durch und durch begeistert, auch wenn ich anfangs etwas ungeduldig wurde und sich die Liebesgeschichte nur im Hintergrund abspielte, so ist die Basis dieser Geschichte doch auf die Liebe gebaut. Denn nur die Liebe kann die Menschen bzw. Wesen so bösartig machen. Ein fortwährender Spannungsbogen, ein toller Schreibstil, eine grandiose Idee, gute Umsetzung und interessante Hintergründe und Wendungen machen das Buch zu etwas Besonderen. Im letzten Drittel musste ich wirklich oft den Atem anhalten, so spannend war es.

PROTAGONISTEN:
Vivica, nur Vivi genannt ist eine Eulenhexe, sie weiß nichts von ihrem Schicksal, aber bemerkte schon immer, dass sie anders war, als andere. Ich mochte sie. Vivi war ein mutiges, toughes Mädchen, das viel erlebt und viel aushalten musste. Trotzdem ist sie stark geblieben und ist immer für ihre jüngeren Geschwister da. Sie war irgendwie besonders und das merkte man schon beim Lesen der ersten Seiten. Das Magische und Mystische kam bereits hier beim Leser an und man wusste sofort, dass etwas nicht stimmt.

Jojo ist ein netter Junge, recht viel mehr erfährt man anfänglich nicht von ihm. Vivi besucht ihn, in seinen Träumen und später auch im realen Leben. Das unerklärliche Band zwischen ihnen hält sie zusammen und doch sind sie weit voneinander entfernt, denn Vivi befürchtet, dass ihre Nähe, ihn in Gefahr bringen könnte. Jojo war mir sympathisch. Er konnte mit den Geschehnissen gut umgehen und auch wenn man glaubt, dass ein junger Mann ausflippen müsste, wenn er solche Dinge hört und erlebt, bleibt er relativ ruhig und gelassen. Das Band hält ihn davon ab, den Mut zu verlieren.

Abel ist das personifizierte Böse. Es war von Anfang an klar, dass er nichts Gutes im Schilde führte. Trotzdem konnte ich ihn mir gut vorstellen. Seine Attraktivität, die ein Nachtalb nun mal an den Tag legt. Er droht Vivis gesamte Existenz auszulöschen, wenn sie nicht das tut was er will. Denn er sucht Vivi, seit er denken kann und ein Nachtalb ist unsterblich. Jetzt hat er sie endlich gefunden und will sich das holen, was ihm gehört, koste es, was es wolle.

Schafft es Vivi ihr Leben und das ihrer Familie vor ihm zu schützen? Kann sie Abel widerstehen oder wiederholt sich die Vergangenheit noch einmal und bringt Schande über die Eulenhexen? Kann ihr Jojo vielleicht dabei helfen oder ihre beste Freundin Ella, die gar nicht so nutzlos ist, in dieser Geschichte, wie man annimmt. Das müsst ihr natürlich alles selber lesen. Denn sonst wäre die Spannung ja hinüber, wenn ich euch alles verraten würde.

SCHREIBSTIL:
Der Schreibstil von Eulenherz ist leicht und flüssig zu lesen, trotzdem muss man aufpassen und sich konzentrieren, vor allem ab Mitte des Buches. Sonst könnte es passieren, dass man die ganzen Zusammenhänge nicht versteht oder überliest und diese sind wichtig, um am Ende zu verstehen, warum manche Dinge geschehen und geschehen sind. Ich fand außerdem, dass es die Autorin geschafft hat, die Spannung fortwährend aufrecht zu erhalten und trotzdem noch ein wenig Unterhaltung und Witz in die Dialoge gebracht hat.

Eulenherz ist aus Sicht von Vivi, in der Ich-Perspektive geschrieben, was ich, wie immer, sehr gerne mochte und dem Leser sehr gut ermöglichte, in das Innerste von der Protagonisten zu schauen. Ein paar wenige Kapitel von Jojo und Abel hätten mir aber auch sehr gut gefallen. Vor allem Abel wäre ja mal richtig interessant gewesen. Dieser hat nur am Anfang, als Prolog, ein kurzes Kapitel bekommen.

Ich gebe Eulenherz 5 von 5 Sterne,

weil es mich letztendlich doch überzeugt hat, weil die Geschichte, die Handlung und die Hintergründe wahnsinnig gut durchdacht sind. Ein roter Faden, der sich durch das gesamte Buch zieht und an dem man immer wieder hängen bleibt. Ein toller Fantasyroman über die Liebe, die Jahrhunderte überdauern kann, über die Macht der Träume und Unendlichkeit der Vergangenheit und Zukunft. Über Familie, Schicksal, Freundschaft, Zusammenhalt und über Seelentiere und die Unsterblichkeit
Schreibt einen Kommentar:

DATENSCHUTZ & Einwilligung für das Kommentieren auf der Website des Thienemann-Esslinger Verlags

Die Thienemann-Esslinger GmbH, Blumenstr. 36, 70182 Stuttgart, verarbeitet deine personenbezogenen Daten (Name, Email, Kommentar) zum Zwecke des Kommentierens einzelner Bücher oder Blogartikel und zur Marktforschung (Analyse des Inhalts). Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung gemäß Art 6I a), 7, EU DSGVO, sowie § 7 II Nr.3, UWG.
Bist du noch nicht 16 Jahre alt, kannst du in diesem Fall keine rechtsgültige Einwilligung abgeben.
Mit der Eingabe deiner personenbezogenen Daten bestätigst du, dass du die Kommentarfunktion auf unserer Seite öffentlich nutzen möchtest. Deine Daten werden in unserem CMS Typo3 gespeichert. Eine sonstige Übermittlung z.B. in andere Länder findet nicht statt.
Sollte das kommentierte Werk nicht mehr lieferbar sein bzw. der Blogartikel gelöscht werden, ist auch dein Kommentar nicht mehr öffentlich sichtbar.
Wir behalten uns vor, Kommentare zu prüfen, zu editieren und gegebenenfalls zu löschen.
Deine Daten werden nur solange gespeichert, wie du es wünschst. Du hast das Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht, ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sowie ein Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung. Im Falle eines Widerrufs wird dein Kommentar von uns umgehend gelöscht. Nimm in diesen Fällen am besten über E-Mail, werbung@thienemann-esslinger.de, Kontakt zu uns auf. Du kannst uns aber auch einen Brief schicken. Du erhältst nach Eingang umgehend eine Rückmeldung. Dir steht, sofern du der Meinung bist, dass wir deine personenbezogenen Daten nicht ordnungsgemäß verarbeiten, ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Bei weiteren Fragen wende dich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten, den du unter datenschutz@thienemann-esslinger.de erreichst.

Weiterempfehlen:


Das könnte euch auch interessieren