Thienemann-Esslinger

Logo
Hörbe und sein Freund Zwottel

Ab 6 Jahre

112 Seiten, Gebunden

Format:
173 x 245 mm

ISBN:
978-3-522-18494-6

Preis:
15,00

Erscheinungstermin:
09.10.2018

Sofort lieferbar.
Lieferzeit 3-4 Werktage.

  • Gebundene Ausgabe

Otfried Preußler, Annette Swoboda

Hörbe und sein Freund Zwottel

Der Kinderbuch Klassiker von Otfried Preußler zum ersten Mal in Farbe! Für alle Kinder ab 6 Jahren.

Gibt es ein größeres Glück auf der Welt, als gute Freunde zu haben? Hörbe, der Hutzelmann aus dem Siebengiebelwald, und Zwottel, der Zottelschratz, gründen nach ihren glücklich überstandenen Abenteuern eine Wohngemeinschaft in Hörbes Hutzelmannhaus. Für Zwottel ist das eine völlig neue Welt. Er weiß nicht, was ein Tisch oder ein Stuhl ist, und er weiß auch nicht, was ein Schornstein ist. Da kann es schon mal sein, dass er im Schornstein stecken bleibt. Doch was auch passiert – das Wichtigste ist, dass Hörbe und Zwottel zusammen sind.


Leserstimmen

Wenn du unter 16 Jahre alt bist, darfst du hier leider keinen Kommentar abgeben, da du keine rechtsgültige Einwilligung abgeben darfst.

beste Freund für immer.....

Nicole ( 15.11.2018 19:21 )
BEWERTUNG:
Die Altersangabe ist gut festgelegt. Ich finde ab 6 Jahren verstehen die Kinder schon sehr gut, um was es in der Geschichte geht. Meine Kleine ist 5 und fand das Buch ebenfalls sehr schön, allerdings glaube ich nicht, dass sie den Hintergrund schon so richtig erfasst hat. Gute Erstleser bzw. Kinder ab der 2. Klasse können das Buch auch schon sehr gut selber lesen, allerdings kommen ein paar schwere Wörter darin vor, wie z.B. die Namen der anderen Hutzelmänner oder ein paar Begriffe, bei denen auch ich, zweimal lesen musste. Da brauchen die kleinen Leser dann wohl etwas Hilfe.

Hörbe, der Hutzelmann, mit dem großen Hut aus dem Siebengiebelwald und Zwottel der Zottelschratz aus den Worlitzer Wäldern haben sich im ersten Teil kennengelernt und angefreundet. Sie haben beschlossen, nie wieder ohne den anderen sein zu wollen und so lebt Zwottel ab jetzt bei Hörbe. Sie teilen sich Hörbes Haus und haben viel Spaß miteinander. Zwottel muss erst einmal die Welt im Siebengiebelwald kennen lernen und sie erleben viele lustige Dinge miteinander. Als der Winter kommt, gibt es ein paar Probleme, denn Zwottel hat so viel Hunger und isst viel mehr, als die Vorräte hergeben. Da haben die Hutzelmänner eine Idee und helfen alle zusammen, dass Hörbe und Zwottel über den Winter kommen.

Während des Lesens mussten wir oft lachen und ein paar Stellen musste ich immer wieder vorlesen, weil sie meine Mädels so lustig fanden. Den Hintergrund der Geschichte finde ich sehr schön. Beste Freunde für immer, die sich auch mal streiten, aber wieder vertragen. Die nicht immer einer Meinung sind und auch mal getrennte Wege gehen. Trotzdem sind sie am Ende immer wieder beste Freund und niemand und nichts kann das ändern. Ebenso ist der Zusammenhalt von Hörbes Nachbarschaft und den anderen Hutzelmännern sehr gut beschrieben. Auch wenn die anderen anfänglich etwas skeptisch waren, weil sie eigentlich unter sich sind, so helfen sie doch, wenn es Probleme gibt und niemand verurteilt Zwottel, weil er anders ist.

SCHREIBSTIL:
Der Schreibstil von Hörbe und sein Freund Zwottel ist typisch Otfried Preußler, ein wenig schelmisch, aber freundlich. Viele Wörter, die es gar nicht gibt und Charaktere die zwar frech sind, aber niemals böse. Das Buch lässt sich flüssig lesen und es gibt immer mal wieder etwas zum schmunzeln, auch für uns Erwachsene. Man kann sich die beiden Freund sehr gut vorstellen und ich war fasziniert von Hörbes Hut, der ja für so viele Dinge zu gebrauchen war.

ILLUSTRATIONEN
Die Bilder sind ein Traum, denn durch die Zeichnungen von Hörbe, Zwottel und den anderen Hutzelmännern konnte man sich alles noch viel besser vorstellen. Nicht zu aufdringlich und doch sehr ausdrucksstark. Es bleibt noch Spielraum für die eigene Fantasie. Ich finde, die Zeichnungen passen perfekt zur Geschichte und unterstreichen auf alle Fälle die einzelnen Charakter.
Schreibt einen Kommentar:

DATENSCHUTZ & Einwilligung für das Kommentieren auf der Website des Thienemann-Esslinger Verlags

Die Thienemann-Esslinger GmbH, Blumenstr. 36, 70182 Stuttgart, verarbeitet deine personenbezogenen Daten (Name, Email, Kommentar) zum Zwecke des Kommentierens einzelner Bücher oder Blogartikel und zur Marktforschung (Analyse des Inhalts). Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung gemäß Art 6I a), 7, EU DSGVO, sowie § 7 II Nr.3, UWG.
Bist du noch nicht 16 Jahre alt, kannst du in diesem Fall keine rechtsgültige Einwilligung abgeben.
Mit der Eingabe deiner personenbezogenen Daten bestätigst du, dass du die Kommentarfunktion auf unserer Seite öffentlich nutzen möchtest. Deine Daten werden in unserem CMS Typo3 gespeichert. Eine sonstige Übermittlung z.B. in andere Länder findet nicht statt.
Sollte das kommentierte Werk nicht mehr lieferbar sein bzw. der Blogartikel gelöscht werden, ist auch dein Kommentar nicht mehr öffentlich sichtbar.
Wir behalten uns vor, Kommentare zu prüfen, zu editieren und gegebenenfalls zu löschen.
Deine Daten werden nur solange gespeichert, wie du es wünschst. Du hast das Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht, ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sowie ein Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung. Im Falle eines Widerrufs wird dein Kommentar von uns umgehend gelöscht. Nimm in diesen Fällen am besten über E-Mail, werbung@thienemann-esslinger.de, Kontakt zu uns auf. Du kannst uns aber auch einen Brief schicken. Du erhältst nach Eingang umgehend eine Rückmeldung. Dir steht, sofern du der Meinung bist, dass wir deine personenbezogenen Daten nicht ordnungsgemäß verarbeiten, ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Bei weiteren Fragen wende dich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten, den du unter datenschutz@thienemann-esslinger.de erreichst.

Weiterempfehlen:


Das könnte euch auch interessieren