Thienemann-Esslinger

Logo
Dear Logan

Ab 12 Jahre

352 Seiten

ISBN:
978-3-522-65420-3

Preis:
12,99

Erscheinungstermin:
19.09.2019

Sofort lieferbar.

Ally Carter

Dear Logan

Zwei wie Feuer und Eis – spannende Liebesgeschichte in der gefährlichen Wildnis Alaskas.

Als Logan nach sechs Jahren Funkstille plötzlich vor der Tür ihrer Hütte steht, will Maddie ihn am liebsten umbringen. Egal, ob Logan der Sohn des US-Präsidenten ist oder dass sein Lächeln ihr Schmetterlinge verursacht! Doch bevor sie sich über ihre Gefühle für ihn klar werden kann, wird Logan entführt – und plötzlich liegt es an Maddie, ihren ehemals besten Freund zu retten. Dumm nur, dass ein gewaltiger Schneesturm aufzieht und die Zeit unerbittlich gegen sie arbeitet ...


Leserstimmen

Wenn du unter 16 Jahre alt bist, darfst du hier leider keinen Kommentar abgeben, da du keine rechtsgültige Einwilligung abgeben darfst.

Maddie und Logan

JD ( 07.11.2019 10:42 )
Maddie und Logan
Logan ist der Sohn des US-Präsidenten und Maddie ist seine Freundin sowie Tochter des Secret Service Chefs. Doch dann ändert sich alles und aufgrund äußerer Umstände sehen sich die beiden sechs Jahre lang nicht. Maddie wartet vergeblich auf eine Antwort auf ihre vielen Briefe. Doch dann steht Logan eines Tages vor ihrer Tür und braucht ihre Hilfe. Die Ereignisse überschlagen sich, Logan wird entführt, ein Schneesturm steht an...
Eine Geschichte mit Spannung und einer gehörigen Portion Liebe. Auch wenn ich finde, dass Logan allzu rasch erwachsen wird, aber nun ja, es ist eine Geschichte.

Schönes Buch für zwischendurch

littlebookbear_ ( 22.09.2019 12:11 )
Ich durfte das Buch dank nNtgalley und dem Verlag vor dem Erscheinungstermin testlesen und es hat mir echt gut gefallen! Es hat mich jetzt nicht absolut von den Socken gehauen, aber ich fand die Geschichte absolut realistisch geschrieben und für die Länge des Buches wurde der ganze Entführungsfall super rübergebracht.
Was mir ein bisschen gefehlt hat, war die Liebesgeschichte und dass sich mit der ehemaligen Freundschaft mehr auseinandergesetzt wird.
Der Schreibstil der Autorin ist dafür super! Man kommt direkt in die Geschichte rein und kann es in einem Rutsch durchlesen. Und ich finde super, dass die Geschichte in Alaska spielt; den Ort kannte ich bis jetzt aus keinem Buch.
Alles in allem habe ich dem Buch 4 ⭐️ gegeben und es ist ein perfektes Buch für zwischendurch.

Spannende Geschichte mit sehr viel Tiefgang

Isabell ( 19.09.2019 16:22 )
Worum gehts?
In dem Buch geht es um Maddy und Logan, die sich seit ihrer Kindheit kennen. Er ist der Sohn des Präsidenten und hat dadurch kein normales Leben. Maddy ist die Tochter des Sicherheitschefs. Die beiden sind beste Freunde und verbringen viel Zeit zusammen. Als eines Abends ein Bankett stattfindet, versuchen russische Kriminelle die Frau des Präsidenten zu entführen. Als daraufhin ein Schusswechsel entsteht, wird Maddys Vater getroffen. Er kommt verletzt ins Krankenhaus und ist danach anders. Nach seiner Entlassung verlässt er mit Maddy Washington und zieht nach Alaska. Dort muss sichMaddy fernab von ihren Freunden und Logan ein neues Leben voller Gefahren aufbauen. Jeden Tag schreibt sie ihm Briefe, die aber sechs Jahre lang unbeantwortet bleiben. Auf einmal steht Logan vor ihrer Tür und wird für eine Weile bei ihnen leben. Maddy ist wütend und enttäuscht und lässt es Logan mit vollem Einsatz spüren. Als sie einen Tag später Holz sammeln wollen, werden sie von einem jungen Mann angegriffen und Logan wird entführt. Da Maddy verletzt wird, hat der Entführer einen großen Vorsprung und Maddy nimmt die Fährte auf. Es beginnt eine Befreiungsaktion voller Hindernisse und Gefahren. Beide müssen ihre Vergangenheit hinter sich lassen um sich den Problemen gemeinsam zu stellen. Denn nichts ist wie es scheint.
Meine Meinung zum Buch
Das Cover passt durch seine Farbgestaltung hervorragend zur Story und zieht einen durch seine Schlichtheit sofort in seinen Bann. Der Stil ist clean und strahlt die Kälte Alaskas aus.
Der Schreibstil ist sehr schön flüssig und man kann das Buch kaum aus der Hand legen.
Maddy ist eine wahnsinnig selbstbewusste und starke Person. Sie versucht immer das Gute in etwas zu sehen und hat immer einen lustigen Spruch auf Lager. Trotz ihrer Wut und Enttäuschung Logan gegenüber, riskiert sie ihr Leben um ihn zu retten.
Logan ist meiner Meinung nach sehr schwer zu durchschauen. Ich verstehe seine Gründe, warum er Maddy nie geantwortet hat, finde aber, dass er sich das nicht direkt zu Herzen nimmt. Man merkt genau, wann er sich in die verliebt und beschützen will.
Die Geschichte war ab dem Aufeinandertreffen von Mad Dog und Logan in Alaska extrem spannend. Man kann die Verletztheit von Maddy so gut verstehen und nachvollziehen. Ihre Gedankengänge sind realistisch und verständlich. Schön finde ich, dass es wirklich nur über die Entführung die darauffolgende Rettung geht. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und haben eine gewissen Tiefgründigkeit. Die Rettungsmission ist wahnsinnig spannend und sehr gut recherchiert. Man fühlt sich, als wäre man selber gerade in Alaska und hilft Maddy. Man wurde durch keine sinnlosen Nebencharaktere oder Nebenhandlungen abgelenkt und konnte sich somit total auf die Mission konzentrieren.
Die Gründe für die Entführung fand ich sehr gut gewählt und wurden zum richtigen Zeitpunkt genannt. Der Schluss kam kurz und knackig und hat dem Buch ein super Ende beschert.
Fazit
Eine wirklich spannende Geschichte, die einen mitfiebern bzw. mit zittern lässt. Jeder Charakter geht einem nahe und sticht durch seine Gefühlswelt hervor. Fans von Alaska und Crime werden diese Geschichte lieben. Natürlich auch Leute, die eine schöne Liebesgeschichte erwarten. Dieses Buch ist die perfekte Mischung aus Liebe, Spannung und Crime.

Ich danke NetGalley und dem Thienemann-Esslinger Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars
Bewertung
4,5 ★

Frau

Claudia C ( 19.09.2019 13:44 )
Eiskalte Jagd in der Einsamkeit Alaskas

Eine gefährliche Jagd durch die Wälder Alaskas, eine alte Freundschaft und ein pfiffiges Mädchen, welches unerbittlich für ihre Lieben kämpft. Das Buch von Ally Carter zieht einen von Anfang an in seinen Bann. Es kommt zuerst unschuldig daher, zeigt jedoch schnell, was in ihm steckt.

Das Setting in den verlassenen Wäldern Alaskas ist sehr schön beschrieben, man kann die Einsamkeit, die Kälte und den Schnee förmlich spüren. Und dennoch findet sich Maddie dort zurecht wie ein Profi, was für ihr Alter mehr als beeindruckend ist. Die Geschichte um Logan nimmt einen in mehrfacher Hinsicht gefangen. Denn die Gefahr ist ihm nach Alaska gefolgt. Aber es gilt auch die Vergangenheit aufzuarbeiten, die vor allem Maddie noch mehr mitnimmt. Einst die besten Freunde, scheint der Funke erloschen. Doch in der Kälte der Natur, in der Gefahr, in der beide Stecken, müssen sie einander vertrauen.

Ein tolles Buch über Freundschaft und das über sich Hinauswachsen, welches mich schwer begeistert hat. Die eher kurze Geschichte hat es dennoch geschafft, ihre Botschaft auf wenigen Seiten sehr eindrücklich zu vermitteln.

Dear Logan

Roswitha Bido ( 15.09.2019 11:01 )
Ich möchte mich bei NetGalley und dem zuständigen Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar bedanken, was meine ehrliche Meinung in keinster Weise beeinflusst.

Maddie dachte, dass sie und Logan für immer beste Freunde sein würden. Aber wenn dein Dad zum Secret Service gehört, hat das Leben andere Pläne:
Die Geschichte von Maddie und Logan beginnt als die Beiden zehn Jahre alt sind. Eine fast-Entführung der First Lady, veranlasste Maddies Vater an einen unbekannten, weit entlegenen Ort zu flüchten, um zu überleben. Das heißt aber auch, dass Maddie von Logan getrennt wird und sie nur die Möglichkeit hat ihm Briefe zu schreiben,auf die herkömmliche Weise mit Papier und Stift, auf die sie aber nie eine Antwort bekommt. Doch sechs Jahre später steht auf einmal Logen vor ihrer Hütte. In einer Hütte in der es kein Strom, kein Gas, kein fließend Wasser, kein Telefon kein gar nichts gibt, wie Logan alsbald feststellen muss, und dass Maddie nicht mehr das Mädchen war, das er früher gekannt hat. Das Mädchen das lächelte wenn sie ihn sah, das gab es nicht mehr.
Maddies erster Impuls war, als sie Logan sah, ihn umzubringen, denn sie wollte ihn nicht sehen, nie wieder, geschweige denn, hören was er zu sagen hatte.

In der Wildnis Alaskas, treffen zwei Teenager aufeinander die gegensätzlicher nicht sein können. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse und Maddie lernt, dass man die Vergangenheit nicht so leicht abschütteln kann. Doch sie kennt sich in der Wildnis aus und weiß was sie tun muss um zu überleben. Aber........das müsst ihr selbst herausfinden.

Das war mein erstes Buch dieser Autorin und es wird mit Sicherheit nicht mein letztes sein.
Schreibt einen Kommentar:

DATENSCHUTZ & Einwilligung für das Kommentieren auf der Website des Thienemann-Esslinger Verlags

Die Thienemann-Esslinger GmbH, Blumenstr. 36, 70182 Stuttgart, verarbeitet deine personenbezogenen Daten (Name, Email, Kommentar) zum Zwecke des Kommentierens einzelner Bücher oder Blogartikel und zur Marktforschung (Analyse des Inhalts). Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung gemäß Art 6I a), 7, EU DSGVO, sowie § 7 II Nr.3, UWG.
Bist du noch nicht 16 Jahre alt, kannst du in diesem Fall keine rechtsgültige Einwilligung abgeben.
Mit der Eingabe deiner personenbezogenen Daten bestätigst du, dass du die Kommentarfunktion auf unserer Seite öffentlich nutzen möchtest. Deine Daten werden in unserem CMS Typo3 gespeichert. Eine sonstige Übermittlung z.B. in andere Länder findet nicht statt.
Sollte das kommentierte Werk nicht mehr lieferbar sein bzw. der Blogartikel gelöscht werden, ist auch dein Kommentar nicht mehr öffentlich sichtbar.
Wir behalten uns vor, Kommentare zu prüfen, zu editieren und gegebenenfalls zu löschen.
Deine Daten werden nur solange gespeichert, wie du es wünschst. Du hast das Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht, ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sowie ein Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung. Im Falle eines Widerrufs wird dein Kommentar von uns umgehend gelöscht. Nimm in diesen Fällen am besten über E-Mail, werbung@thienemann-esslinger.de, Kontakt zu uns auf. Du kannst uns aber auch einen Brief schicken. Du erhältst nach Eingang umgehend eine Rückmeldung. Dir steht, sofern du der Meinung bist, dass wir deine personenbezogenen Daten nicht ordnungsgemäß verarbeiten, ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Bei weiteren Fragen wende dich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten, den du unter datenschutz@thienemann-esslinger.de erreichst.

Mehr zu:

Weiterempfehlen:


Das könnte euch auch interessieren